Neuigkeiten

“The Walking Dead” Staffel 7: Negans Psychoterror in Alexandria beginnt (SPOILER) (Update)

By  | 

Nach dem dramatischen Mord in “The Walking Dead”, geht die 7. Staffel ebenso düster und beklemmend weiter. Negan, der neue Schurke der AMC-Serie, scheint es vor allem auf Daryl Dixon und Rick Grimes abgesehen zu haben. Selbst in Alexandria hört seine Schikane nicht auf, wie neue Beobachtungen vom Set beweisen. Vorsicht: Dieser Artikel enthält Spoiler!

Wer denkt, dass Ricks Gruppe in “The Walking Dead” nach dem grausamen Cliffhanger das Schlimmste überstanden hat – der täuscht sich. Negan (Jeffrey Dean Morgan) wird auch in Staffel 7 eine Bedrohung bleiben und keine Chance auslassen, um die Überlebenden in Alexandria zu demütigen. Offensichtlich hat er es dabei vor allem auf Daryl Dixon (Norman Reedus) und Rick Grimes (Andrew Lincoln) abgesehen. Nachdem bereits berichtet wurde, dass Daryl scheinbar von den Saviors entführt wurde, scheint sich Negans Psychoterror jetzt vor allem gegen Rick zu richten. Er will mit aller Macht versuchen, den Anführer von Alexandria zu brechen. Fans dürfen sich, wie erste Beobachtungen bestätigen, auf die Verfilmung einer interessanten Szene aus den Comics freuen, das berichtet “The Spoiling Dead Fans”.

Rick sind die Hände gebunden

In den Comics taucht Negan eine Woche nach dem grausamen Mord an Glenn – in den Comics, in der Serie wissen wir noch nicht sicher, ob er sterben wird – vor den Toren von Alexandria auf. Bilder dazu tauchten bereits bei Facebook auf. Nachdem Negan und seine Leute Zugang zur Safe-Zone haben, holen sie sich einen ersten Teil von den Vorräten von Alexandria. Negan übergibt Rick seinen Baseballschläger Lucille – Rick muss ihn halten, während Negan durch Alexandria spaziert und die Saviors die wichtigen Vorräte plündern. Einige Fans werden sich jetzt bestimmt fragen: wieso macht Rick nichts, wenn er sogar Lucille in den Händen hält? Weil Negan damit gedroht hat, dass es weitere Morde geben wird, wenn die Saviors nicht die Hälfte der Vorräte von Alexandria bekommen. „The Walking Dead“ Staffel 7: Sterben ZWEI Charaktere in der ersten Folge? (SPOILER)

Psychospiele in Alexandria

Rick will nicht erneut einen seiner Freunde in Gefahr bringen. Er gibt sich bereits die Schuld am Tod von dem bisher unbekannten Charakter, der im Finale der 6. Staffel “The Walking Dead” von Negan getötet wurde. Und Negan lässt Rick wie einen abgerichteten Hund mit Lucille neben sich herlaufen, weil er ihn damit endgültig brechen und zerstören will. Alles Taktik und Psychospiele, die Rick an seine Grenzen bringen sollen. Comic-Fans werden sich freuen, dass es diese Szene in die 7. Staffel “The Walking Dead” geschafft hat. Das könnte ein zusätzlicher Hinweis sein, dass sich die TV-Serie mehr und mehr an den Comics orientiert. Das würde aber dann auch bedeuten, dass Glenn (Steven Yeun) das Finale nicht überleben wird.

Update

Mittlerweile gibt es auch erste Bilder der oben erwähnten Szene, in der Negan versucht, Rick zu brechen, indem dieser Lucille durch Alexandria trägt. Glückliche Fans hatten die Möglichkeit, Schnappschüsse von den Dreharbeiten zu schießen. Diese zeigen nicht nur Rick mit Lucille, sondern auch Enid, Father Gabriel, Aaron und Daryl in einem neuen Outfit – seine Biker-Weste hat sich leider Dwight geschnappt.

Rick und Lucille

Hinter den Kulissen herrscht zum Glück Harmonie

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

5 Comments

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.