Gerüchte

“The Walking Dead” Staffel 10: Wurde der Tod von (SPOILER) bestätigt?

By  | 

In wenigen Monaten können “The Walking Dead”-Fans einen Blick auf die mit Spannung erwartete Episode 16 von Staffel 10 werfen. Nicht nur der Titel der Folge scheint den Tod eines Charakters anzudeuten, sondern auch Scott Gimple. Bestätigt er mit seiner jüngsten Aussage, dass eine ganz bestimmte Figur das Zeitliche segnen muss?

“The Walking Dead”-Fans mussten im April auf das Finale der 10. Staffel verzichten, da die Corona-Pandemie die Produktion vorzeitig beendet hat. Im Oktober ist es dann endlich soweit: Episode 16 wird ausgestrahlt und bleibt nicht die letzte Folge der Staffel. AMC hat mittlerweile bestätigt, dass sechs weitere Folgen im Jahr 2021 ausgestrahlt werden. Staffel 10 hat offiziell ein Upgrade bekommen, doch bevor es soweit ist, erwartet uns das ursprüngliche Staffelfinale im Oktober. Folge 16 trägt den Titel “A Certain Doom”, was nichts Gutes verspricht. Die Lage der Überlebenden war ernst, als wir sie das letzte Mal gesehen haben. Beta (Ryan Hurst) hat die vielleicht bisher größte Armee von Beißern auf seine Gegner losgelassen. Opfer sind da vorprogrammiert. Steht uns am Ende der Abschied von einem langjährigen Charakter bevor? Das scheint zumindest Scott Gimple anzudeuten.

Keine Angst um Judith

Gimple sprach in einem “TWD”-Panel von “Comic-Con@Home” darüber, dass sich die Fans keine Sorgen um die Kinder von Rick Grimes (Andrew Lincoln) und Michonne (Danai Gurira) machen müssen. “Judith passt gut auf sich selbst auf, sie passt sogar auf RJ auf”, so Gimple. “Ich will nur sagen, dass ich nicht so besorgt um RJ und Judith bin, wie um die Person, die auf sie aufpasst.” In der Vergangenheit hatten die Babysitter von Judith nicht immer Glück in der Zombie-Apokalypse. Sollte ein Fluch auf den Aufpassern liegen, muss sich in Episode 16 ein Charakter besonders warm anziehen: Father Gabriel (Seth Gilliam).

Das verraten die ersten Minuten von Folge 16

AMC hat im Vorfeld die ersten Minuten von “The Walking Dead” Staffel 10 Folge 16 veröffentlicht und die verraten, dass es der Priester ist, der ein Auge auf die Kinder der Überlebenden hat. Nicht nur das: Father Gabriel liefert eine optimistische Rede. Ein großer Auftritt zum Auftakt der ursprünglichen Final-Episode – ein Hinweis, dass Gabriels letztes Stündchen geschlagen hat? Es wäre nicht das erste Mal, dass Charaktere gehen müssen, nachdem sie eine große Rede geschwungen haben. Comic-Fans rechnen schon länger mit dem Ableben von Father Gabriel. In der gezeichneten Vorlage von Robert Kirkman ist der Pfarrer schon wesentlich früher gestorben.

Blutiger Tod in den Comics

In den Comics überlebte Gabriel eine der ersten Begegnungen mit den Whisperers nicht. Er fällt von einem Wachturm, als die Beißer und Alphas Leute sich nähern und den Angriff auf Alexandria planen. Father Gabriel verfängt sich mit seinem Fuß, hängt kopfüber von der Leiter und kann sich nicht aus seiner misslichen Lage befreien. Kurz darauf taucht Alphas rechte Hand Beta auf, schlitzt Gabriel von oben bis unten auf und überlässt ihn den Beißern. Ein grausamer Tod, dem Gabriel in der TV-Serie entkommen ist, obwohl sich diese Szene sehr ähnlich in der TV-Serie abgespielt hat – selbstverständlich ohne Gabriels Tod. Ob Father Gabriel in Episode 16 wirklich stirbt, erfahren wir wohl erst im Oktober, wenn sich “The Walking Dead” nach langer Pause mit einer neuen Folge zurückmeldet.

Die ersten Minuten von “The Walking Dead” Staffel 10 Episode 16

THE WALKING DEAD Season 10 Final Opening Minutes [HD] Lauren Cohan, Norman Reedus

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.