Neuigkeiten

“The Walking Dead” Staffel 10: Gibt es ein Wiedersehen mit Hershel?

By  | 

Lauren Cohan feiert in “The Walking Dead” Staffel 10 Episode 16 ihr großes Comeback und trifft erneut auf ihre alten Freunde. Doch wird die Witwe alleine zurückkehren oder dürfen wir den kleinen Hershel nach mehreren Jahren endlich wiedersehen?

Im Oktober ist es soweit. Der Moment, auf den viele “The Walking Dead”-Fans seit April warten. Zwar erwartet uns im Herbst keine neue Staffel der Zombie-Serie, doch AMC wird Episode 16 ausstrahlen. Das ursprüngliche Staffelfinale setzt nicht nur in der aussichtslosen und spannenden Situation an, in der wir die Serie zuletzt verlassen haben. Es ist auch die Folge, die das Comeback von Maggie Rhee (Lauren Cohan) enthält. Das letzte Mal, dass wir die Witwe von Glenn (Steven Yeun) gesehen haben, war in Staffel 9. Cohan verließ die Serie, um ein anderes Serien-Projekt anzunehmen, das jedoch nach einer Staffel abgesetzt wurde. Jetzt kehrt sie als Maggie endlich zurück. Eine Frage, die viele Fans beschäftigt: Wird sie alleine sein oder in Gesellschaft?

Maggies plötzliches Verschwinden in Staffel 9

Denn Maggie ist – innerhalb der Geschichte – nicht alleine vor Jahren aufgebrochen und hat Hilltop hinter sich gelassen. Sie verließ ihre Wahlheimat damals gemeinsam mit ihrem Sohn Hershel Junior, der nach dem Tod seines Vaters zur Welt kam. Mittlerweile sind mehrere Zeitsprünge verstrichen und Hershel ist nicht länger ein Baby. Wer hofft, ihn bereits in Episode 16 zu sehen, wird jedoch enttäuscht: Lauren Cohan hat in einem virtuellen Panel von Comic-Con@Home bestätigt, dass Hershel in der nächsten Folge nicht zu sehen sein wird. Das heißt, dass Maggie alleine den gefährlichen Rückweg angetreten und ihren Sohn in der sicheren Community zurückgelassen hat. Ein Wiedersehen gibt es somit vermutlich erst in Staffel 11.

Wiedersehen muss warten

Nicht nur die Fans freuen sich darauf, den mittlerweile herangewachsenen Hershel endlich wiederzusehen. Lauren Cohan kann es ebenfalls kaum erwarten, ihren TV-Sohn das erste Mal zu sehen. Sie sei “so aufgeregt” auf den jungen Darsteller, der Hershel in der Serie verkörpern wird. Maggie hat ihren Sohn nach ihrem verstorbenen Vater benannt, der in einer der ersten Staffeln enthauptet wurde. Es folgten weitere Schicksalsschläge für Maggie: Ihre jüngere Schwester Beth wurde erschossen und ihr Ehemann Glenn von Negan auf grausame Art und Weise hingerichtet. Dass Rick (Andrew Lincoln) und Michonne (Danai Gurira) entschieden haben, Negan am Leben zu lassen, sorgte für einen deutlichen Bruch zwischen den Freunden.

Unterstützung für die große Schlacht

Es bleibt spannend, wie Maggie darauf reagieren wird, dass Negan (Jeffrey Dean Morgan) mittlerweile ein festes Mitglied der Gruppe ist. Für alle, die sich in der Zwischenzeit wundern, wieso Maggie ausgerechnet jetzt zurückkehrt: Ein Promo-Video für “The Walking Dead” Staffel 10 Folge 16 hat enthüllt, dass sie einen alten Brief von Carol (Melissa McBride) erhält. In diesem informiert Carol sie über die neue Gefahr für die Überlebenden: die Whisperer. Negan hat zwar deren Anführerin Alpha (Samantha Morton) getötet, doch es gibt noch immer Beta (Ryan Hurst). Dieser hat gerade die bisher größte Armee von Untoten zu den Überlebenden gelotst und holt damit zum Gegenschlag aus. Maggie kommt also im genau richtigen Moment zurück.

Die ersten Minuten von “The Walking Dead” 10x16

THE WALKING DEAD Season 10 Final Opening Minutes [HD] Lauren Cohan, Norman Reedus

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.