Neuigkeiten

“The Walking Dead”: Plant AMC einen Daryl-Dixon-Film?

By  | 

Die Dreharbeiten für die Rick-Kinofilme haben noch nicht begonnen, schon soll AMC weitere Pläne für “The Walking Dead”-Filme in petto haben. Dieses Mal im Fokus: Daryl Dixon, einer der Fan-Lieblinge der Zombieserie.

Die Welt von “The Walking Dead” ist in den vergangenen Jahren stetig gewachsen. In Kürze startet bereits die zweite Spin-off-Serie, doch das ist AMC noch lange nicht genug. Das Franchise soll jetzt Kinoleinwände erobern. Nach dem Ausstieg von Andrew Lincoln wurde bekanntgegeben, dass eine geplante Blockbuster-Trilogie den Verbleib von seinem Charakter Rick Grimes erzählen soll. Die Dreharbeiten dafür haben noch nicht begonnen, denn aktuell soll sich das Drehbuch erneut in Überarbeitung befinden. Die geplante Trilogie bleibt offensichtlich nicht das einzige Film-Projekt in Hinblick auf die beliebte Zombieserie. Daryl Dixon soll einen eigenen Spielfilm bekommen.

Flashback-Momente aus Daryls Leben

Die US-Seite “We Got This Covered” berichtet, dass vertrauenswürdige Quellen verraten haben, dass AMC einen “Walking Dead”-Spin-off-Film plant, der sich voll und ganz auf Daryl Dixon (Norman Reedus) konzentriert. Der Film soll zeitlich entweder nach dem Finale der 11. oder 12. Staffel spielen und Daryls Suche nach Rick Grimes zeigen. Er ist nicht der einzige Freund, der der Spur des Ex-Sheriffs folgt: Michonne (Danai Gurira) hat die Community in Staffel 10 verlassen, nachdem sie Lebenszeichen von Rick gefunden hat. Der Daryl-Film soll zusätzlich einige Flashback-Momente enthalten, in denen wir uns auf ein Wiedersehen mit Daryls Bruder Merle (Michael Rooker) freuen dürfen, der in Staffel 3 das Zeitliche gesegnet hat.

Was ist dran an den Gerüchten?

AMC selbst hat die Gerüchte über einen Daryl-Film noch nicht offiziell bestätigt, die sich gerade wie ein Lauffeuer verbreiten. Wirklich unwahrscheinlich erscheint ein eigener Spielfilm rund um den eher wortkargen Überlebenskünstler jedoch nicht: Daryl Dixon zählt nach wie vor zu den beliebtesten Charakteren der Serie und ist nach dem Verschwinden von Rick einmal mehr in den Fokus gerückt. Norman Reedus hat eine internationale Fanbase gewonnen, die unter anderem für ihn Woche für Woche vor dem Bildschirm sitzt und dadurch die Quoten von “The Walking Dead” rettet, die in den vergangenen Jahren stetig zurückgegangen sind.

Photo Credit: Jackson Lee Davis/AMC

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

1 Comment

  1. vanillito

    18. April 2020, 21:20 at 21:20

    Ok, fassen wir zusammen, wer alles einen eigenen Film will:
    – Rick (bekommt ihn noch, geplant sind 3, aber seien wir mal realistisch…)
    – Michonne (Wofür, wenn sie im Rick Film auftaucht?)
    – Negan (Joa, wäre cool, weil die Figur es hergibt)
    – Daryl (Für eine Figur, die seit Staffel 3 keine sonderliche Charakterentwicklung durchgemacht hat, okay….)

    => Das wird teuer! 😉
    Ich wäre schon mega happy, wenn man wenigstens einen Rick Film am Horizont sehen könnte, aber da tut sich ja gar nix. Wundert mich aber auch nicht, wenn Gimple da Schirmherr ist…
    Man hätte Lincolns Ausstieg mit dem Film parallel planen sollen, sodass er +/- ein Jahr nach dem Serienausstieg herausgekommen wäre, das wäre auch aus wirtschaftlicher Perspektive viel schlauer gewesen…

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.