Neuigkeiten

“The Walking Dead”: Deswegen lebt Carol noch immer!

By  | 

“The Walking Dead” verdankt einige der letzten, grandiosen Momente Carol Peletier. Kürzlich wurde enthüllt, dass ausgerechnet dieser Charakter bereits in der 3. Staffel sterben sollte. Doch das war noch nicht alles: Jetzt wurde bekannt, dass wir diesen Umstand einem Cast-Mitglied zu verdanken haben – und Melissa McBride davon gar nichts wusste!

Wer die „Walking Dead“-News der letzten Wochen aufmerksam verfolgt hat, für den ist es kein Geheimnis mehr, dass Carol Peletier (Melissa McBride) bereits in der 3. Staffel der Serie sterben sollte. Die Schöpfer der Zombie-Serie von AMC wollten ihren Tod und dafür T-Dog (IronE Singleton) am Leben lassen. Zum Glück haben sie ihre Meinung in letzter Sekunde geändert. Carol durfte bleiben, T-Dog wurde von den Beißern getötet. Was wir bisher jedoch nicht wussten: Es gab ein Cast-Mitglied, das für Carols Überleben gekämpft hat und wohl der ausschlaggebende Faktor war, dass sie am Ende bleiben durfte. Davon wusste selbst Melissa McBride nichts! Bei einem Interview mit „Entertainment Weekly“ erzählte ihr Andrew Lincoln davon und sie konnte es kaum fassen. Weiterlesen: „The Walking Dead“ Staffel 6: Diese Rekorde hat Episode 9 schon jetzt gebrochen

“Das ist ein furchtbarer Fehler”

Es war Sarah Wayne Callies, die Lori Grimes in drei Staffeln von „The Walking Dead“ verkörperte, die sich dafür einsetzte, dass Carol überleben muss. Andrew Lincoln, der Rick Grimes in der Kult-Serie spielt, sprach Melissa McBride darauf an, dass sie in Staffel 3 nur knapp dem Tod entkommen sei. Plötzlich packte er die Geschichte mit Sarah aus, von der Melissa nichts wusste. „Es war in der Folge, in der Lori und T-Dog sterben. Aber ein paar Wochen lang sollten es Carol und Lori sein. Und Sarah, in ihrer guten Anmut und Art, trat ein und sagte: ‚Das ist ein furchtbarer Fehler.’ Und so wusste sie, dass sie gehen muss, aber sie kämpfte für dich, damit du bleiben kannst“, enthüllte Andrew Lincoln. Melissas Reaktion? Die wollte gleich, nachdem sie davon im Interview erfahren hat, zum Telefon greifen und Sarah Wayne Callies anrufen, um sich zu bedanken. Die Meinung über Lori war unter den Fans immer gespalten, aber zumindest dafür müssen wir Sarah wirklich einen Dank aussprechen. Weiterlesen: „The Walking Dead“ Staffel 6: Spoiler-Bild verrät das Schicksal eines Hauptcharakters!

The Walking Dead T dogs death scene

Weitere News zu “The Walking Dead”:
„The Walking Dead“ Staffel 6: Nach diesem neuen Trailer seht ihr rot (VIDEO)
„The Walking Dead“ Staffel 6: In Folge 9 verlieben wir uns neu
„The Walking Dead“ Staffel 6: Alicia Witt kämpft um ihr Überleben!
„The Walking Dead“: Wegen dieser Szene wollte Lauren Cohan hinschmeißen!
„The Walking Dead“ Staffel 6a: Die 6 schockierendsten Momente
„The Walking Dead“ Staffel 6: Daryl Dixon in tiefer Trauer! Wer stirbt? (SPOILER)
„The Walking Dead“ Staffel 6: So krass endet die 15. Episode!

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

2 Comments

  1. Eileen

    11. Februar 2016, 17:28 at 17:28

    Danke Sarah, dafür dass du die Verantwortlichen dazu gebracht hast, den interessantesten und besten Charakter am Leben zu erhalten. TWD ohne Carol? Kann ich mir kaum vorstellen!

  2. Gabriel Noctis

    12. Februar 2016, 8:22 at 8:22

    Sie ist zum Glück nicht wie ihr Comic-Gegenstück 😉
    Wäre aber auch irgendwie schade gewesen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.