Neuigkeiten

“The Walking Dead”: Andrew Lincolns größte Schwäche am Set wurde enthüllt

By  | 

Andrew Lincoln führte neun Staffeln lang “The Walking Dead” als Hauptcharakter an. Er kämpfte gegen Zombies und Überlebende, doch es gab eine Sache, die der britische Schauspieler nicht konnte. Was, das enthüllten nun seine ehemaligen Co-Stars in der Online-Talkrunde von Jeffrey Dean Morgan und Hilarie Burton.

Jeffrey Dean Morgan und Ehefrau Hilarie Burton (“One Tree Hill”) sitzen im Moment -- wie der Großteil der Bevölkerung -- in ihrem Haus fest, doch sie wollen keinesfalls untätig sein. Die beiden starteten kurzerhand die kleine Talkshow “Friday Night In With The Morgans”, bei der sie mit Freunden und Kollegen über das Web plaudern und Fans daran teilhaben lassen. Zuletzt hatten sie Michael Cudlitz (Abraham aus “The Walking Dead”) und Sarah Wayne Callies (Lori Grimes in “The Walking Dead”) in ihrer Show zu Gast, die unter anderem über die Zeit in der Zombie-Serie mit den beiden sprachen. Michael und Sarah sprachen dabei auch über Andrew Lincoln, der die Serie in Staffel 9 verlassen hat und womit er seine Co-Stars in der 1. Staffel massiv verstört hat.

Last-Minute-Führerschein

Anfangs schwärmten die drei “TWD”-Stars in den höchsten Tönen über ihren ehemaligen Co-Star. Vor allem Sarah Wayne Callies lobte ihren TV-Ehemann: “Er kann alles tun. Er kann in jedem Akzent sprechen. Er kann Sachen so aussehen lassen, als ob sie einfach wären. Er kann schwitzen und immer noch sexy sein.” Aber eine Schwäche hat selbst Andrew Lincoln, die vor allem sein Co-Star Jon Bernthal in Staffel 1 der erfolgreichen Serie zu spüren bekam: Sie berichtete in der Talkshow, dass Andrew nicht zu den besten Fahrern zählt. Zumindest zu Beginn seiner “TWD”-Zeit war das der Fall. “Weil er britisch ist”, erklärt sie. “Er kommt aus London, also hatte er keinen Führerschein bis fünf Minuten vor seiner Ankunft in Georgia.”

Jon Bernthal fürchtet um sein Leben

Vor der Kamera sahen Andrew Lincolns Fahrkünste überzeugend aus, doch am Set selbst sah das ganz anders aus. Das zeigte sich vor allem in der ersten Episode, in der Andrew Lincoln ein Auto rückwärts fahren musste, was er bis zu diesem Zeitpunkt noch nie getan hatte. Sein Beifahrer -- Jon Bernthal in der Rolle von Shane -- fürchtete um sein Leben. “Ich habe Jon noch nicht ängstlicher gesehen”, erzählt Sarah Wayne Callies. Die Szene spielt vor dem Ausbruch der Zombieapokalypse und begleitet die beiden Sheriffs Rick und Shane bei einer Verfolgungsjagd, bei der Rick schließlich schwer verletzt wird und ins Koma fällt. Als er Monate später zu sich kommt, ist das Krankenhaus verlassen und Zombies -- sogenannte Beißer -- irren durch die Straßen. Rick macht sich auf die Suche nach seiner Familie und damit beginnt das Abenteuer in “The Walking Dead”.

YouTube: Ausschnitt aus Folge 1 von “The Walking Dead”

The Walking Dead Deputy Rick Grimes is Shot After Car Chase

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.