13 Reasons Why

“The Umbrella Academy” stellt neuen Rekord auf

By  | 

Schon lange haben die Fans gespannt auf die zweite Staffel “The Umbrella Academy” gewartet, nun erschien sie endlich auf Netflix und stellt direkt Rekorde auf.
Die Comicverfilmung “The Umbrella Academy” ging Ende Juli in die zweite Staffel. Schon die erste wurde extrem erfolgreich und beliebt bei Netflix, deshalb freuten sich die Fans umso mehr, als sie hörten, dass es eine zweite Staffel geben sollte. Und sie wurden nicht enttäuscht: Viele Fans und Kritiker sagen, dass die zweite Staffel “The Umbrella Academy” noch gelungener sei, als die erste. Die sieben besonderen Kinder – mittlerweile Erwachsene finden sich darin in den 60er Jahren wieder. Neben bekannte gute-Laune-Liedern und einer kleinen Tanzeinlage, erhalten wir, trotz blutigen Actionszenen gute Vibes. Dennoch befasst sich die zweite Staffel “The Umbrella Academy” auch mit essentiellen Themen, wie Rassismus in den 60ern, der Unterdrückung der Frau und Homosexualität.

“The Umbrella Academy”: Diesen Rekord könnte die Serie brechen

Es scheint also kein Wunder zu sein, dass die zweite Staffel “The Umbrella Academy” bei den Netflix-Zuschauern extrem beliebt ist. Doch wie beliebt stellte sich nun erst heraus, dass “The Umbrella Academy” einen derzeitigen Rekord brechen könnte: Seit mittlerweile 14 Tage ist die Serie auf Platz eins der Netflix Charts. Diese Zeitspanne ist der derzeitige Rekord für eine gescriptete Serie auf dem Streaming Anbieter, den vor einigen Jahren “Tote Mädchen lügen nicht” aufstellte. Den absolute Netflix-Rekord hält übrigend sie Doku-Serie “Tiger King”, mit 27 Tagen durchgehend auf Platz 1. Das Ranking der gescripteten Serien sieht derzeit allerdings so aus: 1. The Umbrella Academy – 14 Tage, 2. “13 Reasons Why” – 14 Tage, 3. “Dead to Me” – 10 Tage, 4. “Space Force” – 7 Tage, 5. “Cursed” – 6 Tage, 6. “Never Have I Ever” – 6 Tage.

The Umbrella Academy Season 2 | Official Trailer | Netflix

The Umbrella Academy Season 2 | Opening Scene | Netflix

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.