Neuigkeiten

“The Ranch” Part 7 endet erneut dramatisch (SPOILER)

By  | 

In den letzten Jahren wurde die Netflix-Sitcom “The Ranch” immer düsterer und tragischer. Mittlerweile ist es schon Tradition, dass die Serie mit einem dramatischen Cliffhanger endet. Das ist bei Part 7 nicht anders und weckt die Sorge, dass ein beliebter Charakter einen fatalen Fehler begangen hat.

Vorsicht: Spoiler!

Vergangenen Freitag kehrte “The Ranch” mit neuen Folgen zurück und startete mit Part 7 auf Netflix. Wer auf heitere, lockere Momente gehofft hat, wurde jedoch schnell eines Besseren belehrt. Die vorletzte Staffel begann bereits ausgesprochen ernst und düster. Nachdem sich bereits angekündigt hat, dass Mary (Megyn Price) ein Drogenproblem hat, verschlimmerte sich ihr Zustand im Laufe der neuen Folgen. Sie stürzte vollkommen ab und ließ nicht nur ihre Tochter Heather (Kelli Goss) im Stich, sondern beklaute auch ihren neue Ehemann Luke (Dax Shepard). Nachdem Mary sie mehrfach hintergangen hat, sahen sich die beiden dazu gezwungen, Mary an die Polizei auszuliefern. Doch der Aufenthalt hinter Gittern hielt nicht lange an. Mary suchte erneut den Kontakt zu ihrem Ex-Mann Nick (Josh Burrow), der sie schließlich aus dem Gefängnis holte, womit sich Marys Zustand nur noch mehr verschlimmerte.

Überraschende Rückkehr

Erst im Finale von “The Ranch” erfuhren die Bennetts von der überraschenden Rückkehr von Nick. Der ist ohnehin ein rotes Tuch für Beau (Sam Elliott) und Colt (Ashton Kutcher), denn beide geben ihm die Schuld an dem Tod von Rooster (Danny Masterson). Nach der letzten Begegnung hat Beau dem vermeintlichen Mörder seines Sohnes noch eine Chance gegeben, ihm jedoch mehr als deutlich gemacht, dass er ihn töten wird, wenn er jemals wieder zurückkehren sollte. Und leider sieht es ganz danach aus, als ob der Rancher seine Drohung dieses Mal tatsächlich umgesetzt hat. Im Finale stürmt Beau mit einer geladenen Waffe von der Ranch und macht sich zu Nicks Wohnwagen auf. Kurz darauf folgt ihm auch Colt, scheinbar unbewaffnet.

Ein tödlicher Schuss?

In den vergangenen Jahren endete “The Ranch” häufig mit einem dramatischen Cliffhanger. Das ist auch in Staffel 4 der Fall. In den finalen Minuten sehen wir, wie Nick seinen Wohnwagen betritt und eine Person anspricht. Wenige Sekunden später fällt ein Schuss, der Bildschirm wird schwarz und die Serie endet (vorerst). Die Zuschauer konnten nicht sehen, wer Nick im Wohnwagen empfangen hat. War es wirklich Beau? Kam Colt seinem Vater zuvor? Oder ist es Mary gelungen, wieder zur Besinnung zu kommen und sich gegen ihren Ex zu wehren? Selbst Luke könnte den Abzug gedrückt haben. Immerhin dürfte es kein Zufall gewesen sein, dass “The Ranch” in Part 7 sehr prominent darauf hingewiesen hat, dass Luke in der Jagdhütte die Waffen von Rooster gefunden hat. Ganz gleich, wer sich mit Nick angelegt hat, schon jetzt steht fest, dass Part 8 dramatisch weitergehen wird.

Photo Credit: Greg Gayne / Netflix

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

3 Comments

  1. Pandabear

    20. September 2019, 16:39 at 16:39

    Ganz entgegengesetzte Theorie:
    Weder beau, colt, luke oder mary faben den schuss ab. Es war Rooster der sich bei schwer verletzte als er seinen tod vortäuschte, jetzt wieder genesen ist und sich somit unbemerkt an nick anschleichen konnte um ihn loszuwerden und mary wieder zu bekommen. Die waffe hatte er in “Roosters Verteidigungspacket gegen wütende Exmänner von Frauen die dem Rooster erlegen sind”
    Wär eine coole wendung in der finalen staffel 😎

  2. Ähmjay

    24. September 2019, 21:07 at 21:07

    Wieso nicht die Maggy die Mutter des vermeintlich getöteten Rooster oder aber Heather die besorgte Tochter?🤔

    • Julia Schmid

      25. September 2019, 13:48 at 13:48

      Guter Input!

      An Maggy hatte ich tatsächlich nicht mehr gedacht, nachdem die ja mittlerweile von der Bildfläche verschwunden ist. Wäre auf jeden Fall ein überraschendes Comeback, das sitzt. Nur hatte ich sie bisher nicht so eingeschätzt, dass sie einen Mann erschießen würde (auch wenn er vermeintlich ihren Sohn getötet hat). Bei Heather ging es mir ähnlich, obwohl ich es da noch für realistischer halte. Sozusagen als letzter Ausweg – in ihren Augen – um ihre Mutter zu retten. Hmm, ja! Beau ist womöglich zu offensichtlich. Colt kann ich mir nicht vorstellen, bzw. würde es dann in der finalen Staffel wirklich schwer werden, wieder irgendwie zu den Comedy-Wurzeln der Serie zurückzufinden.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.