Neuigkeiten

“The Mandalorian”: Werner Herzog setzte sich für Baby-Yoda-Puppe ein

By  | 

Baby Yoda aus der Serie “The Mandalorian” erobert das Web im Sturm. Zu verdanken haben wir die kleine Kreatur wohl gewissermaßen auch Schauspieler Werner Herzog, denn ursprünglich sollte das Kind mit CGI zum Leben erweckt werden.

Deutsche “Star Wars”-Fans müssen sich bis Ende März 2020 gedulden, bis sie in die Welt von “The Mandalorian” eintauchen können – ein Entkommen vor Memes, Reaktionen & Co gibt es im World Wide Web natürlich trotzdem nicht. Der Hype rund um Baby Yoda hat somit auch längst Deutschland erreicht und dürfte die Vorfreude auf den Start von Disney+ hierzulande nur noch mehr anheizen. Das süße, grüne Männchen verdanken wir gewissermaßen dem deutschen Schauspieler Werner Herzog. Der hat sich zwar Yoda (und auch Baby Yoda) nicht ausgedacht, aber dafür mit Nachdruck eingesetzt, dass die Serienmacher auf eine Puppe zurückgreifen, statt CGI einzusetzen, was in Hollywood immer beliebter wird.

“Ihr seid Feiglinge”

Wie “Vanity Fair” berichtet, soll Regisseur Dave Filoni ausgeplaudert haben, dass Werner Herzog alles andere als glücklich war, als er am Set erfuhr, dass man mit dem Gedanken spiele, Baby Yoda durch eine CGI-Gestalt zu ersetzen. Zuerst wurden die Szenen mit der Puppe gedreht, dann ein weiteres Mal ohne Puppe, um im Nachgang – sofern benötigt – ein CGI-Baby an die Seite des Mandalorian zu setzen. Herzog bekam das mit und soll die Serienmacher schließlich als Feiglinge bezeichnet haben, wie Filoni erzählt, und sich dafür eingesetzt haben, dass die süße Puppe weiterhin zum Einsatz kommt. Offensichtlich mit Erfolg, denn in der finalen Fassung ist es kein Mini-Alien aus dem Computer, sondern tatsächlich eine Puppe mit großen Augen, die die Herzen der Zuschauer erobert hat.

Ein Herz für Baby Yoda

Werner Herzog ist womöglich einer der größten Fans von Baby Yoda. Das hat er bereits Anfang des Monats gezeigt, als er zugegeben hat, dass ihn der Anblick der Puppe zu Tränen gerührt hat. “Ich habe sie am Set gesehen. Und sie ist herzzerreißend! Sie ist herzzerreißend schön”, gab er bei der Weltpremiere von “The Mandalorian” zu, wie “Indiewire” den 77-Jährigen zitiert. “Sie sah absolut überzeugend aus. Sie hat dich zum Weinen gebracht, wenn du sie gesehen hast.” Deutsche Fans dürfen sich ab dem 31. März 2020 von den großen Augen verzücken lassen. Dann startet hierzulande der Streamingservice Disney+ und holt “The Mandalorian” mit Pedro Pascal (“Game of Thrones”) nach Deutschland.

So reagieren die Fans auf den kleinen Yoda

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.