Neuigkeiten

“The Handmaid’s Tale” Staffel 3: Alle Infos zum Starttermin, den Charakteren & der Handlung

By  | 

Hulu rührt die Werbetrommel für die 3. Staffel “The Handmaid’s Tale” mit einem neuen Trailer, der die nächste Runde in Junes Kampf gegen Gilead zeigt. Was wir sonst bisher über die neuen Folgen wissen, haben wir hier für euch zusammengefasst.

In wenigen Wochen ist es soweit und die Zuschauer dürfen ein weiteres Mal in das dystopische Gilead zurückkehren, in dem Frauen jegliche Rechte abgesprochen wurden und die sogenannten Mägde die düstere Zukunft besiedeln sollen. Bereits im Februar 2019 gab es einen kurzen Vorgeschmack auf die 3. Staffel von “The Handmaid’s Tale”. Die wenigen Sekunden waren ausreichend, um bei den Zuschauern erneut ein beklemmendes Gefühl zu hinterlassen. Was wir sonst noch über die neuen Folgen wissen, haben wir für euch in diesem Artikel zusammengefasst.

Wovon handelt “The Handmaid’s Tale”?

Die Dramaserie spielt in einer nahen Zukunft, in der ein christlich-fundamentalistisches Regime in Amerika die Macht an sich gerissen hat. Diese neue Welt mit dem Namen Gilead folgt einer strengen, grausamen Ideologie. Frauen haben keinerlei Rechte und werden vom System wie Eigentum behandelt. Nachdem atomare Katastrophen dazu geführt haben, dass viele Frauen unfruchtbar geworden sind, werden die fruchtbaren Frauen als kostbares Gut betrachtet. Sie werden als sogenannte Mägde (im Original: Handmaids) bezeichnet und müssen sich einer harten Ausbildung stellen, in denen der eigene Wille der Frauen weitestgehend gebrochen wird. Im Anschluss werden sie in die Haushalte von führenden Persönlichkeiten von Gilead übergeben, wo sie die Kinder von Offizieren und wichtigen Männern Gileads austragen müssen. Misshandlungen und Vergewaltigungen stehen an der Tagesordnung, doch wenn sich eine Handmaid widersetzt, muss sie mit strengen Strafen oder sogar dem Tod rechnen. Die Serie begleitet June, die als Magd Desfred (im Original: Offred) in den Haushalt von Commander Waterford und seiner Frau Serena Joy gebracht wird.

Wann startet “The Handmaid’s Tale Staffel 3? Wann startet die Serie in Deutschland?

In den letzten Jahren startete “The Handmaid’s Tale” meist im April, dieses Jahr müssen sich Fans ein bisschen länger gedulden. Die 3. Staffel startet am Mittwoch, den 5. Juni 2019 in Amerika auf dem Streaming-Dienst Hulu. In Deutschland liegen die Rechte von “Der Report der Magd” bei MagentaTV von der Deutschen Telekom, wo die Folgen zuerst in deutscher Fassung ausgestrahlt werden. Da die ersten beiden Staffel bereits bei MagentaTV vorhanden sind, stehen die Chancen sehr hoch, dass auch Staffel 3 im Programm landen wird. Einen konkreten Starttermin für Deutschland gibt es aktuell noch nicht. Die 2. Staffel wurde damals knapp drei Monate nach der US-Premiere ausgestrahlt. Deutsche Fans müssen sich somit noch ein bisschen gedulden.

Ist Margaret Atwood noch in Staffel 3 involviert?

Schriftstellerin Margaret Atwood hat mit ihrem Roman “Der Report der Magd” den Grundstein und die Basis für die Hulu-Serie gelegt. Ihr Roman war die Grundlage für die 1. Staffel der Drama-Serie. Atwood endete ihre Geschichte mit einem dramatischen Cliffhanger, den sie – zumindest bis jetzt – nie aufgelöst hat. In der TV-Serie war das anders. “The Handmaid’s Tale” ging weiter, auch wenn es zu dem Zeitpunkt noch keinen Fortsetzungsroman als Basis gab. Margaret Atwood hat die 2. Staffel begleitet und war auch in der 3. Staffel Teil des Teams. “Sie beobachtet jeden Schnitt und gibt uns Anmerkungen, wenn sie Zeit hat”, so Showrunner Bruce Miller. Im September 2019 erscheint zusätzlich “The Testaments” von Margaret Atwood, die Fortsetzung zu “The Handmaid’s Tale”.

Wie viele Staffeln wird es geben?

Dieses Jahr startet die 3. Staffel “The Handmaid’s Tale” und das muss nicht zwingend bedeuten, dass uns in Kürze ein Abschied von June & Co bevorsteht. Showrunner Bruce Miller ist optimistisch, dass Gilead Stoff für viele weitere Staffeln darstellt – selbst dann, wenn es eines Tages gestürzt werden sollte. “Ich sehe eine Welt jenseits von [der jetzigen]. Ich würde eine Folge über die Nürnberger Prozesse gucken, nachdem Gilead gestürzt wurde”, so Miller. Die Serie könne dadurch problemlos bis zu zehn (!) Staffeln umfassen. Ob die Welt von Gilead wirklich so lange auf unseren Bildschirmen zu sehen sein wird, zeigt die Zukunft. Aktuell warten die Fans erst einmal auf grünes Licht für eine 4. Staffel, die Hulu noch nicht offiziell in Auftrag gegeben hat.

Photo Credit: Courtesy of Hulu; YouTube Screenshot

Welche Darsteller sind mit dabei?

Die Hauptcharaktere der 2. Staffel – also jene, die die Geschichte überlebt haben – sind natürlich auch dieses Mal wieder mit am Start. Dazu zählen Elisabeth Moss als June, Max Minghella als Nick, Yvonne Strahovksi als Serena Joy Waterford, Jopseh Fiennes als Fred Waterford und Amanda Brugel als Rita. Der Trailer zur 3. Staffel “The Handmaid’s Tale” hat bereits verraten, dass es auch ein Wiedersehen mit Aunt Lydia (Ann Dowd) und Junes Ehemann Luke (O-T Fagbenle) geben wird. Die Geschichte von Emily (Alexis Bledel, “Gilmore Girls”) ist ebenfalls noch lange nicht vorbei. Ihr gelang im Finale der 2. Staffel die Flucht mit Junes Baby Nicole. Eine kurze Szene im Trailer deutet sogar an, dass sich Luke um das Baby kümmern wird. Wir sehen ihn lachend mit einem Baby bei einer Demonstration. Ebenfalls wieder mit dabei: Commander Lawrence (Bradley Whitford). Der entpuppte sich in der letzten Staffel als große Überraschung. Der Architekt Gileads scheint mittlerweile seine eigene Schöpfung zu verabscheuen und war maßgeblich am Erfolg von Emilys Flucht beteiligt.

Welche Neuzugänge im Cast gibt es?

Das Team der dystopischen Hulu-Serie durfte sich für die 3. Staffel gleich über zwei namhafte Neuzugänge freuen, die Zuschauer in wenigen Wochen in Gilead antreffen werden. Elizabeth Reaser (“Twilight”, “Spuk in Hill House”) und Christopher Meloni (“Law & Order”, “Happy!”) werden in Staffel 3 als das Ehepaar Winslow zu sehen sein. Meloni wird Commander Winslow verkörpern, Reaser die treue Ehefrau an seiner Seite. Die Winslows sollen in den neuen Folgen zu engen Freunden der Waterfords werden. Bisher ist aber noch nicht bekannt, wie diese zu den Ansichten Gileads stehen und ob Serena in Mrs. Winslow vielleicht eine potenzielle Verbündete finden könnte.

June als Martha?

Im Teaser und im offiziellen Trailer sehen wir Ausschnitte, in denen June die grünen Kleider einer Martha trägt. Da sie aber in restlichen Szenen des Trailers wieder die rote Kleidung einer Magd trägt, sieht es nicht danach aus, als ob June dauerhaft eine neue Stellung in Gilead übernimmt. Es ist gut möglich, dass sie nach ihrer Flucht als getarnte Martha nach Gilead zurückkehrt oder für kurze Zeit undercover geht, um ihre Pläne voranzutreiben. Fest steht: June gibt nicht auf und ist mehr denn je dazu bereit, sich gegen das System zu stellen und zu kämpfen. Showrunner Bruce Miller bestätigt, dass die 3. Staffel wesentlich rebellischer ist, als die ersten beiden Season der Serie. “Ich denke, dass June viel einstecken musste und ich glaube, es ist an der Zeit für sie, auszuteilen”, so Miller. Der neue Ton der Serie hängt damit zusammen, dass die zweifache Mutter das erste Mal aus freien Stücken entschieden hat, nach Gilead zurückzukehren und nicht dazu gezwungen wurde. Miller: “Das ist eine große, kraftvolle Entscheidung.”

Photo Credit: Courtesy of Hulu; YouTube Screenshot

June bekommt unerwartete Unterstützung

Das Finale der 2. Staffel “The Handmaid’s Tale” hat bereits angedeutet, dass Serena nicht länger den Plänen von Gilead folgt. Sie hat dabei geholfen, Nicoles Verschwinden zu vertuschen, damit “ihre” Tochter ein besseres Leben in Kanada erhält. Die Allianz zwischen Serena und June wird auch in der 3. Staffel fortbestehen und die beiden Frauen scheinen gemeinsam am Untergang Gileads zu arbeiten, unterstützt von Nick. Es sieht fast danach aus, als ob Nick und Serena bewusst ihre Stellungen und Macht als Spitzel und Maulwürfe ausnutzen, um Junes Vorhaben voranzutreiben. Dank Flashback-Szenen wissen wir sehr gut, dass Serena eine intelligente Frau ist und an den Entwürfen für Gilead beteiligt war – nur sah sie sich damals immer gemeinsam mit Fred an der Spitze der Macht. Dass sie sich einen goldenen Käfig ohne Recht erbaut hat, hat Serena viel zu spät erkannt. Spätestens Freds Bestrafung – Serena wurde ein Finger abgetrennt, weil sie die Bibel gelesen hatte – dürfte ihr die Augen geöffnet haben. In den finalen Sekunden des Trailers sehen wir June und Serena sogar dabei, wie sie gemeinsam vor einem Pool sitzen und rauchen.

Neue Einblicke in die Kolonien

Frauen, die sich nicht nach den Regeln von Gilead halten, werden entweder getötet oder in die Kolonien verbannt. In der 2. Staffel haben wir Emily dorthin begleitet, die mit anderen Frauen giftigen Abfall beseitigen musste, der die meisten der Arbeiterinnen früher oder später getötet hat. Doch es gibt auch noch andere Kolonien, die wir offensichtlich in der 3. Staffel von “Der Report der Magd” genauer kennenlernen werden. “Es gibt Kolonien, in denen sich Frauen um giftigen Müll kümmern und es gibt Kolonien, in denen Frauen Äpfel einsammeln und in der Wirtschaft arbeiten und ganz andere Dinge machen”, verrät Bruce Miller. In den neuen Folgen dürfen wir diese neuen Seiten von Gilead entdecken.

Aunt Lydia hat überlebt und sich verändert

Das Schicksal von Tante Lydia war lange Zeit ungewiss. In der 2. Staffel “The Handmaid’s Tale” wurde sie von Emily angegriffen und schwer verletzt. Die Staffel endete ohne eine Auflösung bezüglich Lydias Zustand. Für einen Moment sah es fast danach aus, als ob die grausame Erzieherin tot ist. Doch der Trailer verrät schon jetzt, dass Aunt Lydia überlebt hat. Showrunner Bruce Miller: “Tante Lydia stirbt nicht, sie hat sich durch diesen Vorfall verwandelt.” Lydia glaubte lange Zeit, dass eine gewisse Liebe zwischen ihren Mädchen und ihr existiert – doch Emilys Angriff hat ihr die Augen geöffnet, dass das nicht der Fall ist. Die Chancen stehen hoch, dass wir eine noch drastischere und grausamere Aunt Lydia in Staffel 3 sehen werden. Emilys Verrat ist ein Zeichen für Lydia, dass sie nicht streng genug war und das Mädchen nicht gut genug erzogen hat. Ein Scheitern, das sich nicht wiederholen soll. “Ich glaube, sie hat entschieden, dass es an der Zeit ist, taff zu werden”, so Miller.

Video: Seht hier den offiziellen Trailer zur 3. Staffel “The Handmaid’s Tale”

The Handmaid's Tale: Season 3 Trailer (Official) • A Hulu Original

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

2 Comments

  1. Caro

    5. Juli 2019, 14:42 at 14:42

    Wann sehen wir die 3. Staffel in Deutschland?
    Ich bin so neugierig und kann es nicht abwarten …..

    • Julia Schmid

      5. Juli 2019, 14:45 at 14:45

      Hallo Caro!

      Leider haben wir noch keinen deutschen Starttermin 🙁 Sobald wir mehr wissen, aktualisieren wir diesen Beitrag!

      Viele Grüße,
      Julia

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.