Neuigkeiten

“The Handmaid’s Tale”: Elisabeth Moss ist mit Staffel 4 “sehr glücklich”

By  | 

Das Warten geht weiter: “The Handmaid’s Tale” kehrt erst 2021 mit neuen Folgen zurück. Hauptdarstellerin Elisabeth Moss gibt vorab einen kleinen Vorgeschmack auf Staffel 4.

Vorsicht: Spoiler zu Staffel 3!

Anfang des Jahres mussten die Dreharbeiten für die 4. Staffel “The Handmaid’s Tale” abrupt unterbrochen werden. Der Grund: Die Coronapandemie zwang Amerika in einen Lockdown. Mittlerweile konnte die Produktion der neuen Folgen von “Der Report der Magd” wieder aufgenommen werden, doch die Serie kann den ursprünglichen Zeitplan nicht länger einhalten. Ursprünglich hätte Staffel 4 im Herbst 2020 starten sollen. Jetzt gibt es ein Wiedersehen mit June (Elisabeth Moss) erst 2021. Dabei sind die Fans mehr denn je gespannt, wie die Geschichte für die Magd June weitergeht, nachdem sie zuletzt einen massiven Schlag gegen Gilead ausführen konnte.

Eine Überraschung für die Fans?

Die britische Zeitung “Metro” erkundigte sich bei Elisabeth Moss, ob diese etwas zur Handlung der neuen Folgen erzählen kann. Muss June mit einer harten Strafe rechnen? Gibt es Folgen für Commander Lawrence? Wie geht es Gilead nach dieser erfahrenen Niederlage nun? “Ja, ich öffne das Drehbuch und lese es euch vor”, scherzte Elisabeth Moss im Interview. Über den Plot von Staffel 4 darf sie nichts verraten, aber: “Persönlich bin ich sehr glücklich mit der Staffel und mit Junes Reise.” Wer jetzt hofft, dass das bedeutet, dass eine positive Wende in Junes Leben bevorsteht, sollte sich nicht zu früh freuen, wie Moss deutlich macht (via “Express.co.uk”).

Flucht aus Gilead

Im Interview betont die 38-Jährige, dass die Zuschauer sich nicht den Kopf zerbrechen müssen, wie die Geschichte in “The Handmaid’s Tale” Staffel 4 fortgesetzt wird – “ihr werdet niemals darauf kommen!” Kommt nun die nächste große Überraschung? Das letzte Mal, dass wir June gesehen haben, führte sie eine Rebellion unter den Frauen von Gilead an. Gemeinsam mit den Rita (Amanda Brugel) und weiteren Mägden gelang es ihr, eine Vielzahl von jungen Mädchen aus den Fängen der Gilead-Familien zu entführen. Ein Flugzeug brachte die Kinder über die Grenze und nach Kanada, wo sie nun ein neues, freies Leben genießen können. June wurde bei diesem gefährlichen Vorhaben schwer verletzt, aber von den anderen Mägden gerettet. Doch sie alle wird keine angenehme Rückkehr in die Gilead-Haushalte erwarten, wenn bekannt wird, dass sie am Kidnapping der Mädchen beteiligt waren.

In Deutschland wird “The Handmaid’s Tale” immer zuerst auf Magenta TV ausgestrahlt. Aktuell stehen alle drei Staffeln auch auf Amazon Prime Video zur Verfügung.

Photo Credit: Hulu

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.