Neuigkeiten

“The Big Bang Theory”: Kaley Cuoco bricht am letzten Tag zusammen

By  | 

Für Kaley Cuoco ist das Ende von “The Big Bang Theory” eine ziemlich emotionale Sache. Auf Instagram zeigte sich die “Penny”-Darstellerin zu Tränen gerührt, als sie zum letzten Mal mit dem Team das Drehbuch durchgeht.

Schon in den letzten Monaten haben uns die Darsteller von “The Big Bang Theory” immer wieder mit hinter die Kulissen der finalen Staffel genommen. Im Netz zeigen sich die Schauspieler stets tief betroffen, dass TBBT ein Ende findet. Vor allem Kaley Cuoco, die ganze zwölf Staffeln lang Penny verkörpert hat, wirkt immer sehr mitgenommen. In Interviews macht die Schauspielerin keinen Hehl daraus, dass sie während der Dreharbeiten öfter weinen musste. Sie nimmt es eben ganz schön mit, dass die Sitcom endet. Nun hat sie auf ihrem Instagram-Account ein weiteres emotionales Bild veröffentlicht, das sie nach dem Ende einer echten Ära zeigt.

Abschied für Kaley Cuoco

Auf Instagram zeigte sich Kaley Cuco nun in einem sehr intimen Moment. Die Crew von “The Big Bang Theory” hatte nämlich die allerletzte Tischrunde, in der sie das Drehbuch gemeinsam durchgehen. Nach zwölf Jahren werden sie also nie wieder zusammensitzen und vor dem Dreh das Script durchgehen. Für Kaley eine anscheinend unerträgliche Vorstellung. Auf dem Schnappschuss sieht man die Serien-Schauspielerin, wie sie das Drehbuch fest umklammert und weint. Es scheint, als hätte die “Penny”-Darstellerin einen emotionalen Zusammenbruch erlitten. Doch Gott sei Dank sind ihre Serien-Kollegen nicht aus der Welt. Auch wenn die Sitcom endet, werden die Schauspieler zukünftig sicher noch in Kontakt stehen. Und wer weiß, vielleicht gibt es ja irgendwann sogar eine TBBT-Reunion.

Das letzte Drehbuch

Zückt eure Taschentücher – Das Finale wird emotional

Foto: Gage Skidmore @ Flickr.com; CC BY-SA 2.0

Was gibt es besseres als eine gute Serie? Ich schaue für mein Leben gerne Serien und habe mich auf kein bestimmtes Genre festgelegt. Egal ob Friends, Stranger Things, Peaky Blinders, Westworld oder The Big Bang Theory - Ich bin immer offen für coole neue Serien!

1 Comment

  1. Chris

    29. April 2019, 1:40 at 1:40

    Völlig unabhängig vom Inhalt tut der Artikel schon fast körperlich weh beim Lesen: Wie kann man derart viele Rechtschreibfehler in einem so kurzen Text produzieren? Wenn man Artikel auf einer Website wie Seitenfuchs verfasst, sollte man zumindest einmal Korrekturlesen!
    Peinlich!
    PS: sowohl im Titel des Artikels als auch in dem Kurzprofil des Autors ist The Big Bang Theory falsch geschrieben, was soll man dazu noch sagen?!?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.