Neuigkeiten

“The Big Bang Theory”-Star Jim Parsons macht Schluss mit Sheldon Cooper

By  | 

Die Zeiten von Sheldon Cooper und “The Big Bang Theory” sind vorbei. Schauspieler Jim Parsons zieht einen Schlussstrich unter seiner Paraderolle.

Ganz egal, wo Jim Parsons auftauchte – die Fans erkannten ihn sofort als Sheldon Cooper aus der beliebten US-Sitcom “The Big Bang Theory”. Dreizehn Jahre lang spielte er den klugen Nerd für CBS und konnte im Zuge dessen nur wenig an seinem optischen Erscheinungsbild verändern. Immerhin besaß Sheldon einen festen Look und dem blieb er in allen zwölf Staffeln der Serie treu. Nach dem Aus von “TBBT” übernahm Jim Parsons eine Hauptrolle in der Netflix-Serie “Hollywood”, sah da seinem Alter Ego aber nach wie vor sehr ähnlich. In den Augen der Fans blieb er damit weiterhin Sheldon. Jetzt scheint Jim Parsons einen eindeutigen Schlussstrich unter die Rolle machen zu wollen, die ihn zum Star machte.

Abschied von Sheldon Cooper

Das Magazin “L’Officiel Australia” veröffentlichte ein neues Fotoshooting mit Jim Parsons, auf dem dieser einen großen Schritt weg von seiner “The Big Bang Theory”-Rolle macht. Die kurzen, dunklen Haare sind nun länger und mit blonden Strähnen durchzogen. Ein ungewohnter Look, der deutlich macht: Parsons will Hollywood zeigen, dass in ihm nicht nur der Supernerd steckt, der “Bazinga!” rufen kann. Und was sagen die Fans zum neuen Erscheinungsbild des Schauspielers? “Er hat nie besser ausgesehen”, schreibt ein Nutzer unter den veröffentlichten Fotos auf Instagram und scheint damit vielen aus der Seele zu sprechen. Aktuell ist Jim Parsons nicht nur in der Miniserie “Hollywood” zu sehen, sondern auch in dem Netflix-Film “The Boys in the Band”. Zwei Rollen, die nicht weiter entfernt von Sheldon sein könnten und in denen Jim Parsons endlich eine neue Seite von sich präsentieren darf.

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.