Neuigkeiten

“The Big Bang Theory”: Optische Veränderung von Amy

By  | 

In der finalen Staffel 12 von “The Big Bang Theory” bekommen wir Amy von einer ganz neuen Seite zu sehen. Die Frau von Sheldon Cooper schlüpft in eine neue Rolle, wie Mayim Bialik nun angedeutet hat.

Eigentlich mag es Sheldon Cooper so gar nicht, wenn sich Dinge verändern. Erinnert ihr euch an das Drama, als Penny ihre Haare abgeschnitten hat? Mit dieser Veränderung konnte der Wissenschaftler ganz am Anfang überhaupt nicht umgehen. Veränderungen und Neuerungen sind eben nicht sein Ding. Doch manchmal macht Cooper eine Ausnahme. Nämlich immer dann, wenn es ums Verkleiden geht. Für die Comic Con oder Halloween schlüpfen Sheldon und seine Freunde gerne in neue Rollen. In diesen Fällen machen ihm Veränderungen nichts aus. Ganz im Gegenteil diese liebt der “The Big Bang Theory“-Protagonist sogar!

“The Big Bang Theory”: Letzte Halloween-Folge

Als Doppler-Effekt, C-3PO oder Flash hat sich Sheldon an Halloween bereits verkleidet. Aber für welches Kostüm entscheidet sich Cooper in der letzten Staffel von “The Big Bang Theory”? Wird es vielleicht ein Partnerkostüm mit Farrah Fouwler? “Amy”-Darstellerin Mayim Bialik hat auf Instagram bereits angedeutet, dass eine Halloween-Episode von TBBT folgt. Dafür bekommt Amy natürlich ein optisches Make-Over verpasst. Sie wird auf jeden Fall eine Perücke tragen, wie man ihrem Foto auf Instagram entnehmen kann. Mehr Details verrät sie aber nicht. Zwingt sie ihren Liebsten eventuell wieder zu einem Partnerkostüm? Schon bald werden wir mehr erfahren. Vielleicht muss sie erneut einen Kompromiss eingehen und es wird wieder ein Mix zwischen  Raggedy Ann und C-3PO.

Foto: Dominick D / idominick @ Flickr.com; CC BY-SA 2.0

 

 

Was gibt es besseres als eine gute Serie? Ich schaue für mein Leben gerne Serien und habe mich auf kein bestimmtes Genre festgelegt. Egal ob Friends, Stranger Things, Peaky Blinders, Westworld oder The Big Bang Theory - Ich bin immer offen für coole neue Serien!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.