Neuigkeiten

“The Big Bang Theory”: Liebeserklärung von Kunal Nayyar

By  | 

Staffel 12 von “The Big Bang Theory” ist nun auch im deutschen Free-TV gestartet. Damit bekommen wir endlich die finale Staffel zu sehen. Diese war vor allem für Kunal Nayyar etwas ganz Besonderes.

Kunal Nayyar gehört zur Stammbesetzung von “The Big Bang Theory“. Seit Staffel 1 verkörpert Nayyar Raj, der anfangs nicht mit Frauen sprechen konnte. Neben Sheldon ist Raj der Charakter bei TBBT, der sich über die Jahre hinweg am meisten verändert hat. Wisst ihr noch, wie schüchtern und unbeholfen er in den ersten Staffeln war? Davon ist mittlerweile kaum noch etwas zu sehen. Er ist mit der Zeit einfach ein neuer Mensch geworden. Die Serienrolle sorgte dafür, dass sich Kunal Nayyar weltweit einen Namen machte. Doch seinen Durchbruch verdankt Kunal anscheinend nicht nur der Serie, wie er selbst findet. Sein Vorbild ist nämlich der Grund dafür, dass er den Schritt ins Showbiz gewagt hat.

Kunal Nayyar trifft auf sein Vorbild

In der letzten Staffel von “The Big Bang Theory” bekommt Karl Penn eine Gastrolle. Ihn kennen wir aus “Designated Survivor”, “Dr. House” und “How I Met Your Mother”. Aber schon bald werden wir Penn auch bei TBBT sehen. Das dürfte vor allem Kunal Nayyar freuen, der Penn ziemlich anhimmelt. In Karl Penn sah der “Raj”-Darsteller nämlich bereits als Kind ein Vorbild. Penn zeigte dem jungen Kunal nämlich, dass man es in Hollywood auch mit indischen Wurzeln schaffen kann. “Du gabst mir Hoffnung […], dass ich es dort schaffen kann”, äußerte Kunal nach der Zusammenarbeit mit Penn für die Sitcom. Die letzte Staffel war also eine echte Herzensangelegenheit für den “Raj”-Darsteller.

Foto: Gage Skidmore @ Flickr.com; CC BY-SA 2.0

Was gibt es besseres als eine gute Serie? Ich schaue für mein Leben gerne Serien und habe mich auf kein bestimmtes Genre festgelegt. Egal ob Friends, Stranger Things, Peaky Blinders, Westworld oder The Big Bang Theroy - Ich bin immer offen für coole neue Serien!

1 Comment

  1. Tim Zierath

    13. Januar 2019, 23:54 at 23:54

    Er heißt Kal Penn und nicht Karl Penn bei jedem kleinen schreinfehler sehe ich hinweg doch wenn es um Personen geht dann nicht

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.