Neuigkeiten

“The Big Bang Theory”: Jim Parsons gesteht persönliche Niederlage

By  | 

Sheldon Copper ist der klare Star bei “The Big Bang Theory”. Der Wissenschaftler sieht sich selbst als Krone der Evolution und ja, Cooper ist auch verdammt intelligent. Doch Darsteller Jim Parsons war in der Schule nicht so ein Überflieger.

Sheldon Cooper ist nicht nur ziemlich intelligent, nein, er muss es auch jedem unter die Nase reiben. Der Wissenschaftler macht kein Geheimnis daraus, dass er sich selbst als Genie sieht. Seine Freunde Leonard, Penny, Raj und vor allem Howard bekommen immer wieder zu spüren, dass er sich als etwas Besseres sieht. Das ist auch der Grund dafür, warum Sheldon eigene Fehler kaum eingestehen kann. Fehler? Die macht er nach seinen Ansichten nämlich nicht. Dass er sich seinen Mitmenschen überlegen fühlt, war bereits als Kind so, wie man in “Young Sheldon” sehen kann. Doch Schauspieler Jim Parsons war in der Schule nicht so ein Genie wie sein Seriencharakter aus “The Big Bang Theory“.

In Wissenschaft durchgefallen

In einem vergangenen Interview gestand Jim Parsons einst, dass das einzige Fach, in dem er auf dem College durchgefallen sei, Wissenschaft war. Meteorologie war einfach nicht seine Stärke!  Im Gegenteil zu Sheldon kann Parsons sich also selbst eingestehen, dass er manche Dinge eben nicht so gut kann. Dafür liegt ihm die Schauspielerei! 12 Staffeln spielte er den verrückten Nerd und räumte für seine Rolle viele Preise ein. Doch schon bald müssen wir auf den erwachsenen Cooper verzichten. Nach Staffel 12 ist Schluss mit “The Big Bang Theory” und die Clique aus Pasadena verabschiedet sich von den Zuschauern.

Foto: vagueonthehow @ Flickr.com; CC BY 2.0

Was gibt es besseres als eine gute Serie? Ich schaue für mein Leben gerne Serien und habe mich auf kein bestimmtes Genre festgelegt. Egal ob Friends, Stranger Things, Peaky Blinders, Westworld oder The Big Bang Theory - Ich bin immer offen für coole neue Serien!

3 Comments

  1. Maria Ruxandra Handra

    26. Dezember 2018, 17:24 at 17:24

    Es ist furchtbar!, wie kann man die Beste, einzig Beste Serie der Welt bitteshoen einstellen? Wie bitte kann ich jetzt ohne diese Serie mein Geist erfrischend entspannen? UND wie kann ich ohne jeden einzelnen Schauspieler von ihnen und den wunderbar dargestellten Humor,dass zum Teil ihren eigenen echten Lebenswerten autentisch darstWellten, jetzt weiterleben? ACH ICH BIN ZERTRUEBT UND HOFFE AUF FORTZLSETZUNG. ALLES ANDERE IST EIN FEHLER, DAS AKZEPTIERE ICH NICHT.

    • Thomas F.

      27. Dezember 2018, 10:54 at 10:54

      Die Serie ist schon lange nicht mehr das, was sie mal war. Billige Witze auf Kosten der Nerds, die eigentlich aus deren Sicht gar nicht witzig sind, sondern Alltag, über den die anderen halt lachen. Anspruch geht gegen Null.
      Es gibt gehaltvollere Serien wie z.B. American Gods, Future Man oder Travelers.

  2. Grütze

    27. Dezember 2018, 10:38 at 10:38

    Ich werde es auch nicht akzeptieren und weiterhin jede Woche vor dem Fernseher sitzen zu Sendezeit nur um ein Zeichen zu setzen!!! Lul

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.