Neuigkeiten

“Superstore”: Heute Start des neuen Comedy-Hits – Seht die ersten drei Minuten schon jetzt

By  | 

Und täglich grüßt der Wahnsinn! Universal Channel startet heute Abend die 1. Staffel “Superstore”, in der sich alles um die Belegschaft eines amerikanischen Megastores dreht. Ulkige Momente, ausgefallene Charaktere und Momente zum Schmachten. Nach einem eher holprigen Start, hat “Superstore” das Potenzial, die neue Lieblings-Comedy-Serie für den Herbst zu werden.

Der Herbst steht vor der Tür, die Temperaturen fallen und mit ihnen auch die Laune so mancher Serienfans. Der perfekte Moment, um sich an eine neue Comedy-Serie zu wagen. Von denen gibt es viele, doch nicht alle besitzen den Charme, den “The Office” oder “Parks and Recreations” international zu Kult-Serien gemacht haben. Die neue US-Comedy-Serie “Superstore” hat das perfekte Potenzial, in die großen Fußstapfen der beiden genannten Serien zu treten – nicht nur, weil sie von “The Office”-Autor Justin Spitzer stammt. Es darf wieder gelacht und geschmunzelt werden. Und jetzt kommen auch deutsche Fans in den Genuss von “Superstore”.

Eine schrecklich nette Belegschaft

Auf Universal Channel startet heute Abend die 1. Staffel “Superstore” als Deutschlandpremiere. Los geht es ab 21 Uhr mit fünf Episoden. Am Dienstag, den 27. September 2016, werden gleich sechs Folgen am Stück ausgestrahlt. Eine kluge Taktik, um mit der neuen Comedy-Serie warm zu werden. Denn vielleicht funkt es nicht gleich zum Start bei dem ein oder anderen. Der Start von “Superstore” wirkt ein bisschen “too much” – alles wirkt zu gewollt, die Gags kommen schnell, aber in einem unnatürlichen Tempo. Zu viele skurrile Momente passieren auf einmal, jeder Charakter scheint sich mit seiner witzigen Geschichte gleich in der Premiere in den Vordergrund kämpfen zu wollen. Das ändert sich dann bereits in der 2. Episode und spätestens in der 3. Episode hat man die außergewöhnliche Belegschaft ins Herz geschlossen.

Gefühlschaos auf Gang 2

Im Fokus von “Superstore” steht der normale und sehr verrückte Alltag eines amerikanischen Megastores. Der steht unter Leitung des schrulligen Glenn (Mark McKinney), der mit allen Mitteln versucht, seine Mitarbeiter zu motivieren. Unterstützung bekommt er dabei von der rabiaten Dina (Lauren Ash), auf die ein Ausdruck zutrifft: harte Schale, weicher Kern. Denn so grob sie auch wirkt, umso softer wird sie in Gegenwart von Jonah (Ben Feldman), der neu im Store ist. Zu dumm, dass der seit seinem ersten Tag nur Augen für Amy (America Ferrera) hat, die ihre Arbeit zwar liebt, aber längst im Trott gefangen ist. Jonah bringt frischen Wind in ihr Leben und stellt es auf den Kopf. Gefühlschaos vorprogrammiert. Zwei Charaktere, denen man bei ihren ungelenken Flirts und Annäherungen so gerne zusieht, wie einst Leslie Knope (Amy Poehler) und Ben Wyatt (Adam Scott) in “Parks and Rec”.

Diversität punktet

Zu den Hauptcharakteren gehört auch Garrett (Colton Dunn), der im Rollstuhl sitzt, aber keinesfalls Mitleid für seine Situation will. Mateo (Nico Santos) ist, genau wie Jonah, neu im Team und herrlich überzeichnet. Er versucht mit allen Mitteln, Pluspunkte zu bekommen und schießt dabei gerne übers Ziel. Als in Episode 3 ein spanischer Mitarbeiter für einen Taco-Stand gesucht wird, meldet sich Mateo in seinem Eifer als Erster – dabei stammt er von den Philippinen. Wer auf mehr Diversität in Serien pocht, wird sich über die vielseitigen Charaktere von “Superstore” freuen. Und dann wäre da noch Cheyenne (Nichole Bloom), die mit ihrem Freund – pardon, Verlobten – zum oft bezeichneten “white trash” Amerikas gehört. Ein bisschen naiv, keine Intelligenz-Bestie, aber mit ihrem runden Babybauch und ihrer herzlichen Art einfach ein liebenswerter Charakter.

Gewinnspiel zu “Superstore”

Wer auf der Suche nach einer neuen Comedy-Serie ist, sollte einen Blick auf “Superstore” werfen. Zur großen Deutschlandpremiere läuft noch bis heute Abend um 23.59 Uhr unser Gewinnspiel, bei dem wir einen REWE-Einkaufsgutschein verlosen. Dazu müsst ihr uns nur eine witzige Anekdote zum Thema “Supermarkt” erzählen. Hier geht’s zum Gewinnspiel!

Die ersten drei Minuten von “Superstore”

Lust auf “Superstore” bekommen? Dann könnt ihr noch vor Start der 1. Staffel, hier einen Blick auf die ersten drei Minuten von Episode 1 werfen. Viel Spaß!

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

1 Comment

  1. Markus Schulz

    29. September 2016, 13:08 at 13:08

    Guter Artikel habe mittlerweile auch die erste Folge gesehen, fand sie recht unterhaltsam.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.