Neuigkeiten

“Spuk in Hill House”: Staffel 2 wird noch gruseliger

By  | 

Die Dreharbeiten für die 2. Staffel von “Spuk in Hill House” laufen auf Hochtouren und schon jetzt kündigt Serien-Schöpfer Mike Flanagan an, dass sich die Fans auf noch mehr Horror in den neuen Folgen freuen dürfen.

Wer bereits nach “Spuk in Hill House” schlaflose Nächte hatte, sollte sich schon jetzt auf das Comeback der Serie vorbereiten. Die 2. Staffel der erfolgreichen Netflix-Serie wird gerade gedreht und trägt den Titel “The Haunting of Bly Manor”. Ein Großteil des alten Casts kehrt in neuen Rollen zurück und muss sich ein weiteres Mal mit übernatürlichen, gefährlichen Phänomenen auseinandersetzen. Mike Flanagan, Schöpfer der “Haunting”-Serie, verspricht schon jetzt, dass die Zuschauer noch mehr Grusel und Horror erwartet, als bereits in der 1. Staffel. “Es ist beängstigender”, kündigt er an. Für “Bly Manor” bedienten sie sich nicht nur bei Henry James’ Roman “The Turn of The Screw” aus dem Jahr 1898, das als Basis für die Serie dient. Sie nutzten all seine übernatürlichen Werke und ließen sie in die neue Staffel fließen.

Mehr Grusel in Staffel 2

In “The Haunting of Bly Manor” schlägt das Herz von Henry James’ Gruselromanen, nicht nur eine einzige Geschichte. “Und das war ein wahrer Genuss”, schwärmt Mike Flanagan gegenüber “Entertainment Weekly”, “denn wir können wirklich Dinge tun, die ich noch nie zuvor gesehen habe.” Fans der 1. Staffel sollten die neuen Folgen aufmerksam verfolgen. Es gibt zwar keine direkte Verbindung zwischen beiden Erzählungen, dafür einige Easter Eggs, die “Hill House”-Fans vertraut vorkommen sollten. Der Start von Flanagans “Haunting”-Anthologie drehte sich um eine Familie, die in ein Spukhaus zieht, um es zu renovieren und weiterzuverkaufen. Nach kurzer Zeit mehren sich mysteriöse Vorfälle, welche die Familie auch Jahre später noch verfolgen. Staffel 2 begleitet hingegen eine Erzieherin, die nach Bly Manor kommt, um sich dort um die beiden Waisenkinder Miles und Flora zu kümmern. Doch auch dieses Mal dauert es nicht lange, bis die Geister ihr Unwesen treiben.

Photo Credit: Steve Dietl/Netflix

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.