Neuigkeiten

So viel Zeit ist bisher in „The Walking Dead“ verstrichen … und es ergibt keinen Sinn

By  | 

Peinliche Panne bei „The Walking Dead“? AMC hat erstmals den Zeitraum definiert, der seit dem Start der Zombieapokalypse verstrichen ist. Nur passt der nicht mit den Charakteren überein.

Acht Jahre lang flimmert „The Walking Dead“ bereits über unsere Bildschirme. In der Serie selbst ist noch nicht so viel Zeit verstrichen. Alleine die letzten beiden Staffeln sollen sich gerade einmal in ein paar Tagen abgespielt habe. Für den Zuschauer fühlt sich das natürlich ganz anders an. Vor allem, wenn die Schauspieler vor der Kamera unübersehbar älter werden. Vor wenigen Tagen veröffentlichte der offizielle „TWD“-Account von AMC einen Tweet, in dem sie erstmals genau benennen, wie viel Zeit insgesamt verstrichen ist. Von dem Moment, als wir Rick das erste Mal sehen bis zu der Szene, in der er von Jadis als Gefangener genommen wird, sollen gerade einmal – haltet euch fest – 632 Tage verstrichen sein.

„The Walking Dead“ Staffel 9: Neues Foto zeigt (SPOILER) komplett verändert

Unglaubwürdiger Wachstumsschub

Für alle, die keine allzu großen Zahlen-Fans sind, rechnen wir das gerne noch einmal um: Die 1. bis 8. Staffel soll sich in nicht einmal zwei (!) Jahren abgespielt haben. Besonders aberwitzig erscheint diese Rechnung, wenn man sich ansieht, wie sehr sich die Charaktere verändert haben. Das fällt vor allem bei Chandler Riggs auf, der Ricks Sohn Carl verkörpert hat. Als wir ihn das erste Mal zu Gesicht bekommen, ist er ein 10-jähriger Knirps. In Staffel 8 ist er bereits ein Teenager im Alter von 18 Jahren. „Ihr erzählt mir also, dass Carl nur zwei Jahre gealtert ist?“, fragt ein Fans ungläubig unter dem AMC-Tweet. Ein anderer scherzt darüber, dass Carl einen „großartigen Wachstumsschub“ hatte. Und dann wäre da auch noch Judith, die im Verlauf der Serie gezeugt und geboren wurde und mittlerweile trotzdem fast fünf Jahre alt ist.

Gibt es deswegen jetzt große Zeitsprünge?

Vielleicht ist das auch ein Grund, wieso AMC in der 9. Staffel „The Walking Dead“ angeblich gleich zwei größere Zeitsprünge geplant hat. Bisher wurde jedoch nur ein Sprung nach vorne offiziell bestätigt: Staffel 9 startet achtzehn Monate nach dem Finale der 8. Staffel. Im Verlauf der nächsten Staffel soll es dann noch einen größeren Zeitsprung von ungefähr fünf Jahren geben – das ist bisher aber nur Spoiler-Geflüster, das von AMC noch nicht bestätigt wurde. Die neuen Folgen starten am 8. Oktober 2018 auf dem deutschen Pay-TV-Sender FOX.

Dieser Schuss ging nach hinten los

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

4 Comments

  1. vanillito

    15. September 2018, 18:52 at 18:52

    Es wird ja schon irgendeinen Sinn haben, dass genau jetzt, jemand auf die Idee kam, diese Info rauszuhauen.. Ob´s stimmt, oder nicht, ist da zweitrangig. Wobei selbst AMC klar sein müsste, dass diese Info nicht mit dem Wachstum (besonders von Chandler) zusammenpasst. Wenn ich mir nur Rick ansehe, würde ich mich evtl. davon überzeugen lassen, aber auch nur, mit ganz viel Fantasie. Ich denke, darauf läuft´s hinaus – oder eben, es hat einen tieferen Sinn, dass diese Info kurz vor Staffelstart publik gemacht wird..

  2. Sabrina Scherer

    15. September 2018, 19:00 at 19:00

    Ich denke in jeder Serie ist die Zeitunterschied komisch. Welche geht genau nach.

  3. Markus

    16. September 2018, 9:43 at 9:43

    Warum soll der Schuss nach hinten los gegangen sein? Zum einen hat man als Zuschauer keinen Anhaltspunkt für die Zeit die Vergangen ist – zum anderen haben sich div. Fans schon mal die Mühe gemacht zu zeigen wie viele Tage oder Jahre schon vergangen sind zB. http://t2c.click/TWDL58 oder http://t2c.click/TWDL59

    Zwar nicht ganz auf diese Anzahl gekommen (ein wenig mehr) aber doch ziemlich genau – Ich glaube das genau das der Grund ist warum Carl sterben hat müssen – Im Comic ist das natürlich einfach da Wachsen die Kinder nicht 😉 und da sind auch auch erst ca. 2 Jahre vergangen

  4. Larissa Baum

    16. September 2018, 16:20 at 16:20

    Was ist denn das für ein Artikel?! Der Verfasser sollte sich erstmal der Rechtsschreibung bemächtigen!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.