Short News

“Two and A Half Men”: Jon Cryer packt über Charlie Sheen aus!

By  | 

Vom Jahr 2003 bis vor einem Monat wurde die Comedy-Sitcom “Two and a Half Men” ausgestrahlt. Neben guten Witzen brachte die Serie aber vor allem auch Skandale. Besonders der Schauspieler Chalie Sheen, der bis 2011 eine der Hauptrollen spielte, verärgerte nicht nur die Fans, sondern auch die Macher der Serie, was zu seinem Rausschmiss führte. Nun packt sein Schauspielkollege Jon Cryer über ihn aus.

Drogenmissbrauch, Schlägereien, Gewalttätigkeit – das sind nur wenige Beispiele über die Eskapaden von Charlie Sheen. Insgesamt acht Jahre hielten es die Macher der Serie „Two and a Half Men“ mit ihm aus, bevor sie ihn feuerten. Er soll sogar betrunken und zugedröhnt vor die Kamera getreten sein. Sein Schauspielkollege Jon Cryer, der in der Serie seinen Bruder spielte, veröffentlicht Anfang April seine Memoiren, die auch viele Details über seine Zusammenarbeit mit Sheen beinhalten. Nun wurden erste Leseproben des Buchs veröffentlicht und es ist noch schlimmer als wir befürchtet haben.

Pornos, Prostituierte und Affen

Tatsächlich war die Geschichte, dass Sheen einmal eine ganze Tasche voll mit Pornos im Trailer seines Kollegen versteckte, weil seine damalige Frau Denise Richards ihn besuchen wollte, noch eine der harmlosesten. Weiter geht es damit, wie Sheen reagiert habe, als Cryer von seiner Frau geschieden wurde. Er habe ihm tatsächlich Onlinehändler für Prostituierte empfohlen, die er am besten fand. Sheen wird von seinen Fans immer als Rebell bezeichnet. Doch Cryer sah in ihm eher nur einen Drogensüchtigen, der mit sich und seinem Leben einfach nicht klar kommt. Obwohl er findet, dass er ein begnadeter Schauspieler ist, passierte das, was er befürchtete: „Seine ersten Auftritte glichen genau dem, was passiert, wenn ein paar Arschlöcher einem Drogensüchtigen Geld zuwerfen, um ihn wie einen Affen tanzen zu lassen“. So kann man das Schaffen von Sheen in der Fernsehbranche wohl bezeichnen.

Beitrags-Quelle: Justjared

Beitrags-Bild: Surian Soosay @ Flickr; CC BY 2.0

Anne kann als das Einhorn der Redaktion bezeichnet werden. Für sie darf es gerne etwas verrückter & lauter sein. Bei Serien rätselt sie von Anfang an mit, wer der Übeltäter ist. Taschentücher liegen auch immer griffbereit, denn wenn Einen die Emotionen überkommen, wird das nicht zurückgehalten. Lieblingsbeschäftigung: Binge Watching!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.