Neuigkeiten

„Sherlock“: Wurde Staffel 5 vor wenigen Tagen bestätigt?

By  | 

Es sieht ganz danach aus, als ob wir die 5. Staffel „Sherlock“ früher bekommen, als bisher angenommen. Eine neue Information aus dem Umfeld der BBC-Serie lässt die Fans jetzt zumindest hoffen, dass Benedict Cumberbatch und Martin Freeman bald wieder in ihre Paraderollen schlüpfen.

„Sherlock“-Fans auf der ganzen Welt klammern sich an die Hoffnung, dass die Geschichte von Sherlock Holmes (Benedict Cumberbatch) und John Watson (Martin Freeman) weitergehen wird – eindeutige Indizien dafür gibt es bisher nicht. Das Finale der 4. Staffel liegt mehr als eineinhalb Jahre zurück und Cast und Team haben sich noch nicht eindeutig dazu geäußert, ob das Duo zurückkehren wird. Stattdessen betont man von allen Seiten, dass man sich die Möglichkeit offen hält, die Geschichte fortzusetzen. Doch wie realistisch ist das bei den vollen Terminkalendern der Hauptdarsteller wirklich? Ausgerechnet ein Café-Besitzer liefert jetzt einen Hinweis, dass die Pläne hinter den Kulissen wesentlich konkreter sind.

„Sherlock“: Öffentlicher Streit zwischen Benedict Cumberbatch und Martin Freeman?

Insider-News aus dem „Speedy’s“

Wer die britische Crime-Serie gesehen hat, weiß, dass sich direkt neben dem Wohnsitz von Sherlock Holmes ein Lokal namens Speedy’s Café befindet, das es so tatsächlich gibt. Das Café diente bereits als Setting in einzelnen Episoden und versorgt den Cast während der Dreharbeiten auch mit Essen. Kein Wunder, dass das Café längst zu einer Anlaufstelle für „Sherlock“-Fans geworden ist, die die Original-Drehplätze in London aufsuchen. Chris Georgiou, der Inhaber von Speedy’s Café, hat nun gegenüber der Seite „TimeOut“ etwas ausgeplaudert, bei dem die Sherlockians definitiv hellhörig werden dürften.

Gutes Zeichen für „Sherlock“-Fortsetzung?

Ende Juli verkündete Chris Georgiou: „Ich sollte das vermutlich nicht sagen, aber ich habe gehört, dass sie für eine fünfte Staffel zurückkehren werden.“ Das ist natürlich noch keine offizielle Bestätigung von Cumberbatch, Freeman oder den Schöpfern Mark Gatiss und Steven Moffat – doch es ist ein kleiner Hoffnungsschimmer am „Sherlock“-Himmel. Zahlreiche Fans hatten befürchtet, dass die Serie mit Staffel 4 enden wird, nachdem sich das Finale vielmehr wie ein Serienfinale anfühlte. Doch wenn Chris Georgiou richtig liegt, ist das Team noch nicht bereit, Abschied von Sherlock und John zu nehmen und wir dürfen uns tatsächlich auf eine 5. Staffel „Sherlock“ freuen.

„Sherlock“ Staffel 5: Martin Freeman braucht eine Auszeit!

Interview mit dem Café-Besitzer aus dem Jahr 2013

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.