Neuigkeiten

“Shadowhunters” Staffel 3B: Vom eigenen Sender vergessen?

By  | 

Ende Februar starten die (vorerst) finalen Episoden der Fantasy-Serie “Shadowhunters”. Während Fans nicht nur um die Zukunft der Serie kämpfen, sondern auch kräftig die Werbetrommel mit eigenen Kampagnen rühren, fühlen sie sich vom US-Sender Freeform im Stich gelassen.

Die Schattenjäger Clary (Katherine McNamara), Jace (Dominic Sherwood) & Co erobern ab dem 26. Februar 2019 ein weiteres Mal die deutschen Bildschirme. Dann startet die zweite Hälfte der 3. Staffel “Shadowhunters”. Während die Freude der Fans über das Comeback ihrer Lieblingsserie groß ist, bleibt trotz alledem ein bitterer Nachgeschmack. Denn US-Sender Freeform hat die Serie vergangenes Jahr abgesetzt und Staffel 3 ist gleichzeitig auch das (vorerst) letzte Kapitel der TV-Serie. Mit aufwändigen Kampagnen kämpfen die Fans nach wie vor um die Zukunft der Serie und hoffen, durch ihre Aktionen die Aufmerksamkeiten anderer Sender auf die Serie zu lenken und dieser dadurch eine potenziell neue Heimat zu bescheren. Bisher sieht es jedoch leider – trotz aller Bemühungen und der loyalen Fangemeinde – danach aus, als ob wir uns Ende Februar wirklich dem großen Finale von “Shadowhunters” stellen müssen.

Spoiler-Fauxpas im Vorfeld

Kurz vor Start von Staffel 3B wird die Kritik an US-Sender Freeform ein weiteres Mal laut. Fans fühlen sich im Stich gelassen, bemängeln den Umgang des Senders mit der Fantasy-Serie. Tatsächlich hat man das Gefühl, als ob “Shadowhunters” sehr stiefmütterlich behandelt wird. Es wirkt fast so, als wolle man dort nur noch das Minimum an Aufwand in die Vermarktung der neuen Folgen der stecken, seit die Absetzung offiziell ist. Ein Fan-Account hat auf Twitter zusammengefasst, was die Fans am Freeform-Umgang mit “Shadowhunters” stört. Dazu gehört unter anderem auch der Fauxpas mit einer Auktion, in der Requisiten zu Staffel 3B verkauft wurden. Dass diese zum Teil enorme Spoiler für die neuen Folgen enthalten, schien der Sender übersehen zu haben. Erst als Fans darauf aufmerksam machten, wurden entsprechende Gegenstände mit Spoiler-Charakter offline genommen. (Mehr dazu hier: “Shadowhunters”-Panne: Auktion verrät Twists im Finale von Staffel 3)

Fans nehmen die Promo in die Hand

Die Promo für die neuen Folgen von “Shadowhunters” Staffel 3 fällt bisher auch sehr spärlich aus. Aus diesem Grunde haben Fans in den sozialen Medien eigene Aktionen gestartet, in denen man versucht, mehr Aufmerksamkeit auf die Serie zu lenken. Dazu zählt beispielsweise auch die sogenannte “Poster Challenge”, in der Fans eigene Promo-Poster für Staffel 3B kreieren. Was bisher auch noch fehlt: ein Haupttrailer zu den neuen Folgen. Obwohl die in weniger als einem Monat ausgestrahlt werden, wurden die Fans in den vergangenen Wochen und Monaten nur mit kurzen Teasern bei Laune gehalten. Noch bleiben ein paar Tage Zeit für Freeform, um die Fans zu überraschen. In Deutschland startet “Shadowhunters” am 26. Februar 2019 auf Netflix, nur wenige Stunden nach der US-Premiere.

Die Fans fühlen sich von Freeform im Stich gelassen

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

1 Comment

  1. ShadowhuntersOE

    29. Januar 2019, 15:39 at 15:39

    Lieber Serienfuchs, vielen lieben Dank für den großartigen Artikel. Fans leisten hier wunderbare Arbeit und wir hoffen, dass die Produktionsunternehmen hier aufholen. Selbst wenn die Serie nicht mehr zurückkommen sollte, ist es in aller Interesse, wenn die letzten Folgen erfolgreich sind. #SaveShadowhunters

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.