Neuigkeiten

“Shadowhunters”: So sollte es in Staffel 4 weitergehen

By  | 

Viele Fans hätten sich ein schöneres Ende gewünscht, doch durch das Absetzen der Serie wurde das verhindert. Was die Macher der übernatürlichen Serie geplant hatten …

Die dritte Staffel endete mit einer Menge Emotionen und dem ein oder anderen nassen Auge, es ging doch alles so schnell vorbei! Ja, es ging schneller vorbei als geplant. Die Macher der Serie mussten, als sie nach der ersten Hälfte der 3. Staffel hörten, es würde keine 4. Staffel “Shadowhunters” mehr geben, alles noch schnell zum Ende kommen lassen. So war es eigentlich nicht geplant Magnus (Harry Shum Jr) und Alec (Matthew Daddario) schon in der dritten Staffel zu vermählen, die Beziehung der Seelie Königin hätte sich sehr viel langsamer entwickelt  ebenso Jonathans Verwandlung.

Antworten auf die wichtigsten Fragen der finalen Folge “Shadowhunters”

Jonathan
Wäre Jonathan sowieso gestorben? Die Antwort ist ja. Allerdings erst gegen Ende der 4. Staffel “Shadowhunters”, zuvor wäre er sehr präsent gewesen. Der Zuschauer hätte sehr viel mehr Einblick in seine Gefühlswelt erhalten können, so musste die kurze Zeit aber für anderen Inhalt genutzt werden.

Der erste Kuss
Izzy (Emeraude Toubia) und Simon (Alberto Rosende) haben sich endlich geküsst! Und nun – was bedeutet das? Nach dem Kuss sind die Fans einerseits erleichtert, dass es endlich geschehen ist, andererseits verwirrt. Haben sich die beiden jetzt endlich gefunden oder sind sie sich immer noch unsicher, ob sie wirklich füreinander bestimmt sind? Diese Frage hätte ebenfalls in der 4. Staffel “Shadowhunters” geklärt werden sollen.

Shadowhunter oder Werwolf
Auch Luke hätte, am Institut, wohin er zurückkehren sollte, seine Story erzählen dürfen. Nachdem er sich von dem Werwolffluch befreien konnte, wurde er wieder ein Krieger. Doch seine Hintergrundgeschichte sollte noch etwas tiefgehender dargestellt werden und vielleicht sogar als Start für eine eigene Serie dienen. 

Der Zeitsprung
Durch den Verlust ihrer Kräfte hat Clary auch all ihre Erinnerungen verloren. Als sie Jace ein Jahr später jedoch sieht, fühlt er sich für sie vertraut und geradezu magisch zu ihm hingezogen an. Die Serienmacher erklären, dass die Liebe zwischen Clary und Jace so tief in ihnen verwurzelt ist, dass nicht mal die Macht der Engel sie unterbinden kann. Sie sind füreinander bestimmt. Ebenso scheint es Clarys Bestimmung zu sein eine Schattenjägerin zu werden, weshalb sie Jace schicksalhaft wieder über den Weg läuft.

Die noch wichtigere Frage

Wenn auch Netflix zunächst abgesagt hatte “Shadowhunters” Season 4 zu drehen, so wird mittlerweile in der Medienwelt gemunkelt, dass es ein paar Sonderfolgen des actionreichen Dramas geben könne. Der Grund für die Überlegung ist die Kampagne einiger Fans, die unter dem #SaveShadowhunters dazu aufforderten die Serie weiterleben zu lassen. Einer der Stars, Luke Baines, der die Rolle des Jonathan verkörpert, fand die Kampagne so inspirierend, dass er öffentlich verkündete, dass er bei einer Weiterführung der Serie “on board” wäre. Wir werden sehen, ob er die Chance dazu noch bekommt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.