Neuigkeiten

“Riverdale” Staffel 3: Dreharbeiten gehen weiter

By  | 

Die Dreharbeiten in der 3. Staffel “Riverdale” gehen offiziell weiter. Die Produktion wurde nach dem Tod von Luke Perry vorübergehend eingestellt. Nun ist der Cast zurück am Set, doch ein wichtiges Mitglied in ihrer Runde fehlt.

Im US-Fernsehen läuft bereits die 3. Staffel der Mystery-Serie “Riverdale”, die hierzulande auf Netflix ausgestrahlt wird. Die Dreharbeiten für die komplette Staffel sind jedoch noch nicht vollständig abgeschlossen. Das ist auch einer der Gründe, wieso “Riverdale” in den vergangenen Monaten kurze Pausen eingelegt hat und Fans zum Teil mehrere Wochen auf eine neue Folge warten mussten. Vergangene Woche wurden die Arbeiten an der Serie dann vorübergehend eingestellt, nachdem Luke Perry im Alter von 52 Jahren gestorben ist. Ein schwerer Schock für alle. Das hat auch The CW verstanden und die Produktion für ein paar Tage eingestellt, um den Darstellern und dem Team Zeit zu geben, Perrys Tod zu verarbeiten.

In Gedanken bei Lukes Familie

Wie “Comicbook” berichtet, wurden die Dreharbeiten mittlerweile fortgesetzt. Perry, der in den 90ern durch die Serie “Beverly Hills, 90210” berühmt wurde, starb an den Folgen eines Schlaganfalls am 4. März 2019. “Wir sind zutiefst bestürzt, heute von dem Tod von Luke Perry zu erfahren”, ließen Warner Bros., The CW und die Produzenten von “Riverdale” letzten Montag in einem Statement verlauten. “Luke war unglaublich großzügig und er hat das Set mit Liebe und Freundlichkeit erfüllt.” Perry war seit der ersten Episode ein fester Bestandteil von “Riverdale”. Er verkörperte Fred Andrews, den Vater von Archie (KJ Apa). In Gedanken sei man jetzt vor allem bei der Familie von Perry, heißt es in dem Statement. Auf Instagram bedankte sich Lukes Tochter Sophie für all die Liebe und die Anteilnahme, die die Familie von Fans und Hollywood-Stars erhalten hatten.

Sophie Perry äußert sich zum Tod ihres Vaters

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.