Neuigkeiten

“Reckoning”: Die neue Serie des “True Blood”-Stars Sam Trammell

By  | 

Die australische Serie “Reckoning”, mit dem “True Blood”-Star Sam Trammell, ist nichts für schwache Nerven, dafür aber für Crime-Fans.
Nach seiner Rolle in “True Blood”, als der Gestaltenwandler Sam Merlotte, wird Sam Trammell nun zu einem High School Coach. Leo, ein Familienvater lebt ein glückliches Leben in einer kleinen Vorstadt. Sein Nachbar, Mike (Aden Young) ist ebenfalls Familienvater und Polizist. Sie wollen nur das Beste für ihre Liebsten. Doch einer von beiden hat ein dunkles Geheimnis. Als ein Teenager brutal ermordet aufgefunden wird, kommt die dunkle Seite der Männer hervor. Es stellt sich heraus: Einer von beiden ist ein Serienmörder. Doch welcher ist es? Das Serienkiller-Drama ist “drastisch, vielschichtig, obsessiv [und] verstörend”. Dennoch zeigt es, dass die Welt nicht schwarz und weiß ist, sondern die Übergänge fließend. “Die Story wird mit jeder Episode tiefer und vielschichtiger”, erklärte der “True Blood”- und “Homeland”-Star. Denn es ist nicht immer gleich klar, wer “Jäger ist und wer Gejagter, wer Täter und wer Opfer” ist.

Dürfen wir vorstellen: “Reckoning”

Der dramatische Thriller mit “True Blood”-Schauspieler Sam Merlotte und Aden Young (bekannt aus Rectify), feiert am 14. April, ab 20.15 Uhr, Deutschlandpremiere. Den sympatischen Serienmörder und seinen dunklen Gegenspieler könnt ihr euch über Amazon Prime Channels, Vodafone oder Magenta TV ansehen. Die Macher beschreiben ihr Werk als “Reise ins Herz der Finsternis”. Die Thriller-Serie sei “bildgewaltig, kühn und aufregend”. Umsetzen wird dies – abgesehen von den beiden Protagonisten – Simone Kessell, Laura Gordin, Gloria Garayua, Mitzi Ruhlmann, Milly Alcock, Ed Oxenbould, Finn Little, Anthony Phelan und Diana Glenn. Neben den beliebten Schauspielern in den Hauptrollen, wirkt auch der “AACTA”-Award Gewinner David Taylor an der neuen Serie mit. Gemeinsam mit David Maher produziert er “Reckoning”. Für den Anfang wird es zehn Folgen des Crime-Dramas geben. Doch so vielversprechend die Serie jetzt schon klingt, wird da sicherlich noch mehr auf uns warten.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.