Neuigkeiten

Paul Wesley: Deshalb ist “Tell Me a Story” besser als “The Vampire Diaries”

By  | 

Heute Abend ist es endlich soweit: Paul Wesley kehrt in “Tell Me A Story” auf die Bildschirme zurück. In einem Interview hat der ehemalige “The Vampire Diaries”-Star jetzt erklärt, warum er seine neue Serie für absolut sehenswert hält.

Eineinhalb Jahre nach dem Aus von “The Vampire Diaries” ist es heute Abend endlich soweit: Paul Wesley will mit seiner neuen Serie so richtig durchstarten. “Tell Me A Story” heißt sein neues Projekt, in dem traditionelle Märchen neu erzählt werden. In den ersten zehn Folgen geht es um “Die drei kleinen Schweinchen”, “Rotkäppchen” und “Hänsel und Gretel”. Von Vampiren keine Spur. Und es sieht auch nicht so aus, als würde Wesley seiner Zeit bei TVD hinterhertrauern. In einem Interview hat er jetzt erklärt, warum Fans von TVD auch TMAS mögen werden – und warum seine neue Serie womöglich sogar noch besser ist als das Vampirdrama.

Anspruchsvoller und erwachsener

“Die Premiere von ‘The Vampire Diaries” liegt inzwischen schon zehn Jahre zurück. Alle Fans sind inzwischen älter geworden, sie sind junge Erwachsene, vielleicht auch schon im mittleren Alter oder sogar Senioren”, erklärt Paul Wesley in einem Interview. “Ich denke, diese Fans werden sich darüber freuen, dass [‘Tell Me A Story’] auf eine gute Art und Weise anders ist als TVD.” Der einstige Kollege von Ian Somerhalder fährt fort: “Ich will ‘The Vampire Diaries’ nicht schlecht machen, aber [die neue Serie] ist anspruchsvoller, erwachsener, einfach reifer. Nicht mehr so seifenoper-artig. Ich glaube auch, dass es meinen Fans gefällt, dass es wieder einen übernatürlichen Touch gibt, aber eben irgendwie auch nicht. Da ist nichts, außer Folklore.”

Paul Weasley ist nicht allein

In “Tell Me a Story” treffen wir übrigens noch auf ein weiteres bekanntes Gesicht aus dem Vampiruniversum. Danielle Campbell war jahrelang als Hexe Davina bei “The Originals” zu sehen. Auch sie ist der Überzeugung, dass die Fans von der neuen Serie begeistert sein werden. “Es ist düster und sexy, genau wie bei TO. Aber es sind komplett neue Charaktere, eine komplett neue Story. Die Serie spielt in der heutigen Zeit, im heutigen New York. Insofern haben die beiden Showas also nicht so viel gemeinsam. Ich denke aber trotzdem, dass die Fans es lieben werden.” Wir sind auf jeden Fall gespannt, wie sie und Paul Wesley sich in dieser neuen Herausforderung schlagen…

Auch Ela hat es für's Studium vom Dorf in die Stadt verschlagen. Wenn sie nicht gerade mit dem Hund an der frischen Luft unterwegs ist, dann guckt sie für ihr Leben gerne Serien - und das querbeet durch sämtliche Genres. Für neue Serientipps ist sie immer offen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.