Neuigkeiten

“Outlander” Staffel 5: Caitriona Balfe spricht über schockierendes Finale (SPOILER)

By  | 

“Outlander”-Fans müssen im Finale der 5. Staffel starke Nerven haben. Hauptdarstellerin Caitriona Balfe spricht über das tragische Schicksal von Claire und wieso es wichtig war, es in der Serie zu zeigen.

Vorsicht: Spoiler zu “Outlander” Staffel 5 Folge 12!

Fans von Diana Gabaldons Büchern wussten bereits, was auf sie zukommt, je näher das Finale der 5. Staffel “Outlander” rückte. Wer bisher nur die TV-Serie kannte, wurde von einem emotionalen, tragischen Staffelabschluss überrascht, in dem die Heldin der Serie zum Opfer wird. Claire (Caitriona Balfe) wird in Folge 12 von Lionel Brown und dessen Männern vergewaltigt. Ein heikles Thema, das “Outlander” nicht zum ersten Mal in der Serie anschneidet. Zuvor gab es bereits mehrere Vergewaltigungen, wobei den Fans vor allem die von Jamie Fraser (Sam Heughan) und Brianna (Sophie Skelton) in Erinnerung geblieben sein dürfte. Hauptdarstellerin Caitriona Balfe betont in einem Interview mit “TV Line”, dass es dem Team wichtig war, sich an die Buchvorlage zu halten, aber bei der Verfilmung den richtigen Ton bei der Erzählung anzuschneiden.

Claires gedankliche Flucht

Balfe gegenüber “TV Line”: “Wenn wir solche Geschichten erzählen wollen, müssen wir etwas hervorheben, das nicht in der Öffentlichkeit bekannt ist, damit wir dadurch Gespräche anstoßen können. Mit Jamies Genesung in den Staffeln 1 und 2 haben wir uns mit etwas befasst, das im Fernsehen nicht wirklich viel erforscht worden war, nämlich der Idee männlicher Vergewaltigung. Bei Claire ist es der psychologische Mechanismus der Dissoziation.” Im Finale erleben die Zuschauer, wie Claire gedanklich immer wieder in eine Zukunftsvision flüchtet, in der sie -- gemeinsam mit ihrer Familie -- in Sicherheit ist. Wir sehen die Frasers, die sich in den 60er-Jahren zum Thanksgiving-Essen versammelt haben. Nur mit Hilfe dieser Tagträume gelingt es Claire, die Misshandlungen und Vergewaltigung von Lionel Brown durchzustehen.

Netflix-Serie half bei Darstellung

Inspiration für die Darstellung dieser grausamen Szene fanden Caitriona Balfe und das “Outlander”-Team bei der Netflix-Serie “Unbelievable”. Diese beschäftigt sich mit einer jungen Frau, deren Vergewaltigung von der Polizei angezweifelt wird. “Man sieht nie wirklich die Angreifer. Wir wollten ihnen keinerlei Platz einräumen”, so Balfe über diese Entscheidung. Die Vergewaltigung wird auch in der 6. Staffel noch Thema sein. “Ich denke, die Gefahr daran, dass Claire als starker, weiblicher Charakter betrachtet wird, ist, dass die Menschen manchmal vergessen, dass sie nicht aus Teflon ist. Dinge können sie tief verletzen.”

Trailer zu “Outlander” 5x12

Outlander 5x12 Promo "Never My Love" (HD) Season 5 Episode 12 Promo Season Finale

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.