Neuigkeiten

“Outlander”-Hype: Das sagt der schottische Clan-Chef der Frasers dazu

By  | 

Dank der Serien-Adaption von Diana Gabaldons “Outlander”-Romanen ist der Hype um den Clan Fraser größer denn je. Jeder will ein Stück vom fiktiven Jamie Fraser abbekommen. Doch was sagen die echten Frasers zu der ganzen Aufmerksamkeit um den schottischen Clan?

Wenn der Name Fraser fällt, denken “Outlander”-Fans natürlich sofort an den charmanten Jamie Fraser (Sam Heughan) in der TV-Serie “Outlander”. Die basiert auf den Romanen von Diana Gabaldon, die den schottischen Krieger erfunden hat. Obwohl Jamie und seine Romanze mit Claire (Caitriona Balfe) nur ein Fantasie-Produkt sind, existiert der Clan Fraser tatsächlich. Das Interesse an ausgerechnet diesem Clan ist seit “Outlander” gigantisch. Das merkt man selbst als Tourist im beschaulichen Edinburgh, wo in zahlreichen Souvenir-Läden Wappen und Zubehör zu den einzelnen Clans verkauft werden. Auch dort sind kleine Andenken an Clan Fraser bei den “Outlander”-Fans besonders beliebt.

„Outlander“ Staffel 3: Diese Stars sind schon jetzt ein Herz und eine Seele (#Fersali)

“Was soll man daran nicht mögen?”

Doch was denken die echten Schotten des Clans über den plötzlichen Hype, der mit der Ausstrahlung der TV-Serie ausgebrochen ist? Mit dieser Frage wandte sich “Scotsman.com” an Lord Lovat alias Simon Fraser. “Outlander – ich liebe es. Was soll man daran nicht mögen?”, schwärmt der junge Clan-Anführer. Selbst dass Diana Gabaldon in ihrer Geschichte so manche Tatsache ein kleines bisschen verdreht, nimmt er ihr nicht übel. So gab es nicht wirklich einen Jamie Fraser (sorry, “Outlander”-Fans!), der mit “dem Fuchs” (“Old Fox”) verwandt war, noch waren die Mackenzies und Frasers zu dieser Zeit derart miteinander verbunden, wie die Serie es darstellt.

„Outlander“ Staffel 4: Das ändert sich hinter den Kulissen

Internationales Interesse an den Clans

Lord Lovat sieht es positiv: “Wir gewinnen mehr, als wir verlieren.” Das sieht auch die Autorin des Artikels auf “Scotsman” so, die sich darüber freut, dass schottische Clans plötzlich wieder in sind und ein internationales Interesse besteht und “die Highlands und Clans wirken wieder richtig sexy”. Der Clan-Anführer der Frasers erbte diesen Titel im Jahr 1995 als 18-Jähriger, berichtet die “Dailymail”, nachdem sein Großvater – der 15. Lord Lovat – verstorben war. Der Titel ging automatisch auf ihn über, nachdem ein Jahr zuvor bereits sein Vater und sein Onkel innerhalb weniger Tage starben.

„Outlander“ Staffel 3: SO haben wir Jamie Fraser noch nie gesehen

Das Ende von Simon Fraser

Berühmt wurde Simon Fraser, der Vorfahre des jetzigen Simon Fraser, als Clanführer im 18. Jahrhundert, als einer der Teilnehmer bei der Schlacht bei Culloden. Diese wird auch in der 3. Staffel “Outlander” thematisiert werden, da Jamie Fraser (in der Serie der Enkel von Simon) für die Clans in den Kampf zieht. Im Finale der 2. Staffel hat Claire erfahren, dass Jamie die Schlacht überlebt hat, obwohl sie all die Jahre glaubte, er wäre gefallen. Clanoberhaupt Simon Fraser hatte im echten Leben weniger Glück. Zwar überlebte er den blutigen Kampf, musste anschließend aber mehrere Monate untertauchen. Die Engländer erwischten ihn trotzdem. Simon Fraser ging in die Geschichte ein, weil er der letzte Mann ist, der 1747 auf dem Tower Hill in London hingerichtet wurde.

Die 3. Staffel “Outlander” startet am 11. September 2017 um 19.10 Uhr auf RTL Passion.

„Outlander“ Staffel 3: Alle Informationen zum Deutschlandstart der neuen Folgen (Pay-TV und Free-TV)

Lord Lovat in der 2. Staffel “Outlander”

Die echte Geschichte von Clan Fraser

Scottish Clans: The story behind Clan Fraser

Trailer zur 3. Staffel “Outlander”

Outlander | Season 3 Official Trailer | STARZ

[amazon_link asins=’B00QMCGYBO,B0722V37W1,B06ZY2DDZK,B00EF483JC,B01BFKY5MW,B01J6T8OIK,B01HEB8DL0′ template=’ProductCarousel’ store=’serienfuchs-21′ marketplace=’DE’ link_id=’bcd9606b-783d-11e7-aa7d-0bd7508af4e9′]

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.