Neuigkeiten

“Outlander”: Caitriona Balfe wurde in letzter Sekunde besetzt

By  | 

Ronald D. Moore, Produzent der erfolgreichen Serie “Outlander”, berichtet in einem neuen Interview über große Schwierigkeiten vor dem Start der 1. Staffel, denn eine wichtige Person fehlte: Die passende Darstellerin für Claire Randall Fraser!

Buch-Verfilmungen sind immer eine heikle Angelegenheit. In den meisten Fällen haben sie längst eine breite, loyale Fangemeinde hinter sich, die ganz genau bei der Um- und Besetzung hinsieht. Treffen die Darsteller die beschriebenen Charaktere? Können sie in die Fußstapfen der fiktiven Figuren treten, die zum Teil schon Jahre in den Köpfen der Leser hausen? In einem neuen Interview mit “Collider” spricht “Outlander”-Produzent Ronald D. Moore darüber, dass die Suche nach dem männlichen Hauptdarsteller um einiges leichter und schneller verlief, als die passende Schauspielerin für die (weibliche) Stimme der “Highland”-Saga. Dabei war Moore davon überzeugt, dass die Suche nach einer geeigneten Claire problemlos verlaufen würde – doch das sollte sich als fataler Fehler herausstellen.

Claire wurde zu einer wahren Herausforderung

“Zu Beginn sagte ich: ‘Wir casten Claire zuerst, weil wir sie am einfachsten finden werden, denn sie ist eine kluge, britische Frau aus dem 20ten Jahrhundert und davon gibt es viele”, gesteht Ronald D. Moore im Video-Chat mit dem “Collider”. Er war davon überzeugt, dass vor allem die Suche nach Jamie Fraser kritisch und zeitfressend sein werde, doch am Ende kam es ganz anders. Kaum hatte das Team den schottischen Schauspieler Sam Heughan gesehen, wussten sie, dass er der perfekte Jamie wäre. Die Suche nach Claire ging währenddessen weiter. “Wir ließen viele Schauspielerinnen vorsprechen, wir haben viele Aufnahmen gesehen”, erzählt Moore, doch die richtige Besetzung befand sich nicht darunter. Für “Outlander” brauchten sie nicht nur eine Frau, der man ansah, dass sie Köpfchen hatte, sondern die vor der Kamera auch mit Sam Heughan harmonierte, damit die Romanze von Claire und Jamie überzeugte.

Caitrionas Chemie mit Sam Heughan überzeugte

Die Aufnahme, in der das ehemalige Model Caitriona Balfe für die Rolle der Claire vorsprach, landete sehr spät auf dem Tisch von Ronald D. Moore. Ihre Aufnahme überzeugte die Verantwortlichen so sehr, dass sie es prompt an die Spitze der geeigneten Kandidatinnen schaffte. Doch wann wussten Moore und sein Team, dass sie die perfekte Claire war? Als man sie das erste Mal gemeinsam mit ihrem männlichen Co-Star vor der Kamera sah. Die Chemie stimmte, die Entscheidung stand fest: Das irische Model würde die weibliche Hauptrolle in “Outlander” übernehmen. Ein Entschluss, der wortwörtlich auf den letzten Drücker gefällt wurde. “Kaum hatten wir sie gecastet, saß sie schon einen Tag später in einem Flugzeug nach Schottland und drehte ungefähr zwei Tage später. Wir waren da so kurz vor dem Beginn der Produktion”, verrät Moore. “Es fing schon an, den Leuten Angst zu machen.” Zum Glück ging alles gut und die Produktion musste nicht ohne die Protagonistin der Geschichte beginnen.

Photo Credit: ©PF FAMOUS

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.