Neuigkeiten

“Normal People”: Dieses Ende wünscht sich Paul Mescal

By  | 

“Normal People” feiert seine Deutschlandpremiere und dürfte die Fans hierzulande auch mit dem Wunsch nach einer Fortsetzung zurücklassen. Hauptdarsteller Paul Mescal verrät, was er sich für das Ende von Mariannes und Connells Geschichte wünscht.

Vorsicht: Spoiler zum Finale von Staffel 1!

Es ist kompliziert – besser könnte man die Beziehung von Marianne und Connell in der Serie “Normal People” nicht beschreiben. Zwölf Episoden lang begleiten die Zuschauer die turbulente Beziehung der beiden. Von den ersten zarten Küssen als Schüler bis hin zum Wiedersehen an der Universität in Dublin. Im Finale der Drama-Serie sieht es schließlich ganz danach aus, als ob beide endlich ihr Happy End – und vor allem: einander – gefunden hätten. Doch “Normal People” gönnt den Zuschauern keinen fröhlichen Abschluss. Connell plant, das Angebot in New York anzunehmen, doch Marianne will ihn nicht begleiten und in Irland bleiben. Den beiden steht die nächste Trennung bevor, obwohl sie sich in diesen finalen Minuten womöglich mehr lieben und verstehen, als je zuvor. Die Serie endet abrupt und zumindest die Showrunner wollen vorerst keine 2. Staffel und das Ende von Autorin Sally Rooney (kauft hier ihr Buch “Normale Menschen”*, das als Vorlage zur Serie diente) akzeptieren. Was sich Paul Mescal für eine Fortsetzung wünscht – wenn es denn eine geben sollte – hat er im Interview mit “Just Jared” verraten.

Paul Mescal wünscht sich ein Happy End mit viel Drama

Connell in Amerika und Marianne in Irland. Das wäre die Ausgangslage für eine potenzielle 2. Staffel von “Normal People”. Paul Mescal ist davon überzeugt, dass sein Charakter in der neuen Wahlheimat erneut die Liebe findet. Er glaubt sogar, dass Connell eine andere Frau in einer Fortsetzung heiraten würde, was nur noch mehr Drama in einer Fortsetzung hervorrufen würde. Spätestens dann, wenn Marianne und Connell ein weiteres Mal aufeinandertreffen. “Es wird auf diesem Weg das Leben vieler Menschen zerstören, denn letztendlich werden sie zueinander gezogen. Aber sie werden sich bewusst gegen die Vorstellung stellen, dass sie zusammen sein sollen. Es wird ein langer Entdeckungsprozess sein, bis sie sich endgültig finden.” Das wäre die Einschätzung des Iren in Hinblick auf neue Folgen, auch wenn die Chance dazu bisher sehr schlecht aussieht. Ganz gleich, ob Mariannes Geschichte nur in Gedanken, auf dem Papier oder dem Bildschirm weitergeht, Paul Mescal hat einen großen Wunsch für den Abschluss: “Ich brauche die beiden wirklich zusammen. Wenn Sally sich jemals entscheiden sollte, ein zweites Buch oder eine zweite Staffel zu machen, müssen die beiden zusammen sein.”

“Normal People” steht in Deutschland seit dem 16. Juli 2020 auf STARZPLAY zur Verfügung.

* Allgemeiner Hinweis zu Affiliate-Links: Im Falle eines Kaufs des Produkts nach Klick auf den Link erhält Serienfuchs eine geringe Provision.

Trailer zu “Normal People”

Normal People | Offizieller Trailer | STARZPLAY

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.