Black Mirror

Neue Netflix-Serie “The I-Land”: “Black Mirror” lässt grüßen

By  | 

Eine Insel. Eine Party. Eine Show. Kein Entkommen. Die neue Netflix-Serie “I-Land” erinnert an eine “Black Mirror”-Folge und könnte genau deswegen für viele Serien-Fans interessant sein.

Eine Party auf einer paradiesischen Insel: Laute Musik, Alkohol und schöne Frauen in knappen Bikinis. Ob an Land oder auf der Yacht, alle feiern und haben Spaß. Doch dann kippt die Stimmung: Es wird bekannt gegeben, dass keiner die Insel verlassen kann. Die Teilnehmer wissen nicht, was ihnen bevorsteht. Sie wissen noch nicht einmal, wie sie an diesen auf den ersten Blick idyllischen Ort gekommen sind, denn sie kamen nicht freiwillig auf die Insel: Sie erwachten dort, ohne zu wissen wo sie sind oder wer sie sind. Doch jeder ist aus einem bestimmten Grund da. Plötzlich passieren Unglücke. Immer mehr, immer schrecklichere. Die Teilnehmer müssen über sich hinauswachsen, zu ihrem besten Ich werden oder als die schlechteste Version ihrer selbst sterben. Wir können Stars, wie Kate Bosworth, Natalie Martinez und Alex Pettyfer in der neuen Netflix-Serie um ihr Leben kämpfen sehen.

Was steckt hinter der neuen Netflix-Serie “I-Land”?

Die neue Netflix-Serie erinnert an eine Mischung aus der dystopischen Netflix-Serie “Black Mirror” und dem kultigen Adventure-Drama “Lost”: Das Problem des Gestrandet-Seins auf einer unbekannten Insel, der Kampf ums Überleben und die düstere Stimmung der beiden Serien werden aufgegriffen und miteinander verbunden. Es scheint, als mache jemand ein grausames Experiment mit den Inselbewohnern. Was siegt: Natur oder Zivilisation? Inwiefern hängen die Charaktereigenschaften eines Menschen mit dessen Umständen und der Umwelt zusammen? “Everyone is invited for a reason” (“Jeder ist aus einem Grund eingeladen”). Das ist “The I-Land”.  Die Serie erscheint mit sieben Folgen am 12. September auf Netflix. Einen ersten Vorgeschmack für euch gibt es schon jetzt.

Welcome to The I-Land | Netflix

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.