Game of Thrones

Mini-Serie über Brian Boru: Wenn “Vikings” auf “Braveheart” trifft

By  | 

Wer von der Serie “Vikings” nicht genug bekommt, wird sich freuen, dass ein US-Sender bereits an einem würdigen Nachfolger arbeitet. Die neue Mini-Serie soll sich um den berühmten irischen Hochkönig Brian Boru drehen, der sich mit den Wikingern anlegte.

Das Ende der History-Serie “Vikings” ist beschlossen, doch es sieht ganz danach aus, als ob ein US-Sender bereits an einer neuen Serie arbeitet, die in die Fußstapfen von Ragnar & Co treten könnte. Die “Irish Central” berichtet, dass ein US-Sender die Geschichte von Brian Boru für eine TV-Serie verfilmen wird. Boru war ein berühmter irischer Hochkönig, der in die Geschichte einging, als er im Jahr 1014 eine Armee aus Wikingern besiegte, wenngleich er selbst in der Schlacht ums Leben kam. Die Autorin Morgan Llywelyn beschäftigte sich in in ihrem Roman “Lion of Ireland” mit dem Leben von Brian Boru. Dieses Buch soll auch als Basis für die 8-teilige Serie dienen.

Die Geburtsstunde der O’Briens

Die Dreharbeiten zur bisher namenlosen Serie um Brian Boru werden in Irland stattfinden. Ein Produktionsstart sei noch nicht bekannt. Aktuell befinde sich die neue Serie noch im Entwicklungsstadium. Produzent Claude dal Farra beschreibt die Serie als eine Mischung aus “Vikings” und den Hollywood-Klassiker “Braveheart”. “Irish Central” berichtet, dass sich die Serie aber nicht nur um Borus Schlachten gegen die Wikinger drehen wird, sondern auch um die Frauen in seinen Leben, von denen es reichlich gab. Boru war nicht nur vier Mal verheiratet, sondern soll auch rund 30 Konkubinen gehabt haben, mit denen er zahlreiche Nachkommen gezeugt haben soll und die sich schließlich den Namen O’Brien (in verschiedenen Variationen, u.a. auch O’Brian) gegeben haben – der Beginn eines mittlerweile gängigen Nachnamen in Irland, der auf eine Verwandtschaft mit Brian Boru hinweist.

Nachschub für Fans von “Vikings” und “GoT”

Der irische Schriftsteller Michael Scott hat bereits das Drehbuch für die Pilot-Episode der neuen Serie verfasst. In einem Interview soll er verraten haben, dass es mehrere Jahre gedauert habe, die Rechte an der Geschichte von Brian Boru für eine TV-Serie zu erlangen. Das Timing könnte aktuell nicht besser sein: “Vikings” endet mit der 6. Staffel im Jahr 2020 und “Game of Thrones” verabschiedet sich in den nächsten Wochen. Fans von epischen Schlachten, tapferen Männern und unerschrockenen Frauen werden spätestens nächstes Jahr auf dem Trockenen sitzen. Obwohl “Vikings”-Schöpfer Michael Hirst bereits angekündigt hat, ein Spin-off auf die Beine zu stellen, gibt es dazu noch keine konkreten Details. Der perfekte Zeitpunkt für eine Serie, die sich mit dem irischen Hochkönig beschäftigt. Wir beobachten das Projekt in den nächsten Monaten und halten euch auf dem Laufenden, falls es Neuigkeiten gibt.

Celtic Moods- Brian Boru's March

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.