Jessica Jones

“Marvel‘s Jessica Jones”: Mike Colter als Luke Cage bekommt eigene Netflix Serie

By  | 

Alle Fans der Serie „Marvel’s Jessica Jones“ dürfen erleichtert aufatmen: Wir werden defintiv mehr sehen! Unter anderem gibt es ein Spin-Off; eine eigene Serie für Mike Colter als Superheld Luke Cage.

Wer dem Ende von “Marvel’s Jessica Jones” noch nachtrauert, kann seine Tränen gleich trocknen. Denn wie Netflix offiziell bestätigte, wird es für Luke Cage, Jessicas Freund und Superheld-Buddy, ein eigenes Spin Off geben. Die Dreharbeiten sind bereits in vollem Gange und die Serie soll noch dieses Jahr auf Netflix Premiere feiern. Auch die Besatzung darf sich sehen lassen: Mit dabei sind Simone Missick („Ray Donovan“) als Misty Knight, Theo Rossi („Sons Of Anarchy“) als Shades und Frank Whaley („Ray Donovan“) als Rafael Scarfe. Außerdem wird Rosario Dawson als Krankenschwester Claire Temple mitspielen – sie dürfte aus „Daredevil“ und der letzten Folge „Marvel’s Jessica Jones“ bekannt sein. Marvel verrät: „Ihre aufblühende Freundschaft zu Luke Cage wird ihrer beider Leben verändern.“

Luke Cage steigt ins Superhelden-Business ein

Wie diese Quelle berichtet, soll Mike Colter als Luke Cage seine unzerstörbare Haut nutzen, um anderen Menschen zu helfen: Angeblich wird er ein Superheld, den man mieten kann. Allerdings geschieht all dies ohne Jessica Jones‘ Unterstützung, denn Luke Cage zieht vom New Yorker Stadtteil Hell’s Kitchen nach Harlem, symbolisch für den Neuanfang, den er in seinem Spin Off wagt. Wie Mike Colter im Interview beschreibt, sei New York City immer noch ein sehr wichtiger Teil seines Charakters. Aber auch die musikalische Komponente spiele für ihn eine große Rolle. Für waschechte Marvel-Comic-Fans bleibt nur ein Manko: Wenn man Mike Colter glauben darf, wird er seine gelbe Uniform in der Serie nicht anlegen – das würde die Mühen, die Serie in einem möglichst realistischen Umfeld zu halten, zerstören. Trotzdem fiebern wir dem Spin Off mit Freude entgegen. Bis dahin vertrösten wir uns mit News Luke Cage und zur zweiten Staffel „Marvel’s Jessica Jones“. Weiterlesen

Ganz große Bayern-Liebe! Für das Studium der anwendungsorientierten Sprachwissenschaft von NRW nach Augsburg gezogen, möchte Jacqueline am liebsten nicht mehr weg. Als angehende Journalistin schreibt sie wann sie nur kann, liebt Serien, Kinder und Reisen und fühlt sich im Fuchsbau pudelwohl.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.