Legacies

“Legacies”: Das passiert in der Episode mit Paul Wesley

By  | 

Schon übernächste Woche ist es soweit: Paul Wesley kehrt ins “Vampire Diaries”-Universum zurück. Er wird bei einer Folge von “Legacies” Regie führen. Jetzt wissen wir auch, was in besagter Episode passieren wird.

Man mag es kaum glauben, doch inzwischen ist es schon wieder fast zwei Jahre her, seit die letzte Folge “The Vampire Diaries” über die Bildschirme flimmerte. Und eines steht fest: Wir vermissen Damon, Stefan und Elena wirklich schmerzlich. Noch immer warten wir sehnlichst darauf, dass sie eines Tages für einen kleinen Gastauftritt bei “Legacies” vorbeischauen. Zumindest Delena, denn Stefan hat das Finale von TVD bekanntlich nicht überlebt. Allerdings sind es trotzdem nicht Nina Dobrev und Ian Somerhalder, die dem Spin-Off jetzt einen Besuch abstatten, sondern tatsächlich Paul Wesley.

Road-Trip-Abenteuer

Der wird allerdings nicht als Stefan Salvatore vor der Kamera stehen, sondern stattdessen einmal mehr im Regiestuhl Platz nehmen. In der Vergangenheit hat Paul Wesley schon bei “The Vampire Diaries” Regie geführt. Jetzt folgt also auch noch “Legacies”. Seine Folge wird am 7. März ausgestrahlt. Und um was geht’s? Das wissen wir inzwischen auch. Bei einem Trip zu MGs Eltern gehen er und Landon verloren. Rafael, der sich nicht mehr daran erinnert, was passiert ist, Hope, Alaric und Kaleb wollen sie finden, bevor es zu spät ist. Wesley darf also augenscheinlich eine Road-Trip-Episode leiten! Ziemlich cool. Wir sind auf jeden Fall gespannt…

Auch Ela hat es für's Studium vom Dorf in die Stadt verschlagen. Wenn sie nicht gerade mit dem Hund an der frischen Luft unterwegs ist, dann guckt sie für ihr Leben gerne Serien - und das querbeet durch sämtliche Genres. Für neue Serientipps ist sie immer offen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.