How i met your mother

“How I Met Your Mother”: Corona-Theorie macht unter Fans die Runde

By  | 

Fans der amerikanischen Sitcom “How I Met Your Mother” blicken neu auf das dramatische Finale zurück. Hatte Covid-19 seine Finger im Spiel?

Vorsicht: Spoiler zur Serie!

Neun Staffeln ließ sich Ted Mosby (Josh Radnor) in der US-Sitcom “How I Met Your Mother” Zeit, um seinen Teenager-Kids zu erzählen, wie er deren Mutter kennengelernt hat. Bei den Fans kam die Auflösung alles andere als gut an. Wieso? Die spätere Mutter der Kinder, Tracy McConnell (Cristin Milioti), tauchte erst in der finalen Staffel der Serie zum ersten Mal vor der Kamera auf. Kaum war sie da, musste sie kurz darauf schon das Zeitliche segnen. Denn auch wenn sie die leibliche Mutter von Teds Kindern ist, kommt er am Ende der Geschichte erneut mit Robin (Cobin Smulders) zusammen. Viele Fans waren nach dem Finale enttäuscht und hatten das Gefühl, dass alles, was mit der Mutter zu tun hatte, am Ende irrelevant war, weil es nur um Ted und Robin ging. Nicht einmal die Krankheit, an der die Mutter starb, wurde in der Sitcom erwähnt. Oder vielleicht doch?

Neue Fan-Theorie zu Covid-19

Woran ist die Mutter in “How I Met Your Mother” gestorben? Eine Frage, die bis heute – Jahre nach dem Finale der Serie – unbeantwortet geblieben ist. Hat sich das mittlerweile geändert? Während die Verantwortlichen von “HIMYM” weiterhin schweigen, brodelt es jedoch in den Fan-Kreisen. In den vergangenen Wochen und Monaten wurde eine neue Theorie lauter: Einige “How I Met Your Mother”-Fans vermuten, dass Tracy an Covid-19 gestorben sein könnte. Natürlich handelt es sich dabei um eine reine Gedankenspielerei, denn das Finale von “HIMYM” wurde 2014 ausgestrahlt und die ersten Corona-Fälle wurden erst im Dezember 2019 bekannt.

Das sagen die Zahlen von “HIMYM”

Die Handlung von “How I Met Your Mother” startet im Jahr 2030. In diesem Jahr nimmt sich Ted Mosby die Zeit, um seinen Kindern Penny und Luke zu erzählen, wie er dessen Mutter kennengelernt hat. In den sozialen Medien wird häufiger davon berichtet, dass die Mutter im Jahr 2020 gestorben ist, um die Covid-Theorie zu stützen. Doch das ist nicht korrekt, wenn man sich die Jahreszahlen genauer ansieht: Im Laufe der Geschichte erfahren wir, dass Tracy bereits sechs Jahre tot ist. Somit ist die Mutter in “HIMYM” im Jahr 2024 gestorben – zu einem Zeitpunkt, wo Covid-19 hoffentlich nicht länger unser Leben bestimmt. Die Krankheit, an der Tracy gestorben ist, bleibt damit weiterhin ein großes “HIMYM”-Mysterium.

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.