Grey's Anatomy

“Grey’s Anatomy” Staffel 14: Sandra Oh spricht über mögliche Rückkehr von Cristina Yang

By  | 

Wir haben bei “Grey’s Anatomy” ja schon viele Charaktere kommen und gehen sehen, doch der Abschied von Cristina Yang steckt uns auch nach vier Jahren noch in den Knochen. In einem Interview hat Sandra Oh jetzt darüber gesprochen, ob wir sie bald im Grey Sloan Memorial zurück erwarten können.

In den letzten Jahren mussten die Fans von “Grey’s Anatomy” stark sein. Die Serie flimmert nun schon seit 14 Jahren über die Fernsehbildschirme, und von den einstigen Charakteren sind kaum noch welche übrig. Wir haben jede Menge Ärzte kommen und gehen sehen. Manche haben wir direkt wieder vergessen – anderen wiederum trauern wir auch heute noch nach. Zu ihnen gehört definitiv auch Cristina Yang. Ihre zynische Art fehlt einfach total! Leider ist die beste Freundin von Meredith am Ende von Staffel 10 nach Zürich ausgewandert. Somit hat sich Shonda Rhimes ein Hintertürchen offen gelassen: Sandra Oh könnte jederzeit wieder ins Grey Sloan Memorial zurückkehren – zumindest in der Theorie.

Sandra Oh ist dankbar

Denn tatsächlich ist die Schauspielerin ja inzwischen in einer anderen Serie zu sehen (mehr dazu lest ihr hier). Vom Ärztedasein hat sie sich vorerst verabschiedet. “Der Gedanke, jetzt wieder in Cristinas Schuhe zu schlüpfen, fühlt sich gerade einfach nicht richtig an”, erklärt Sandra Oh in einem Interview. “Es ist schon lustig. Jedes Jahr wieder höre ich das Gerücht, dass ich in die Show zurückkehre. Ich bin aber trotzdem dankbar und freue mich, dass es für [‘Grey’s Anatomy’] weiter gut läuft, und das die Fans noch immer so an Cristina hängen. Das bedeutet mir wirklich viel.”

Eine neue Liebe

Außerdem berichtet Sandra Oh, dass sie froh darüber sei, dass ihr Charakter ein offenes Ende verpasst bekommen hat. So könnte sie – wenn sie denn wollte – theoretisch immer zu “Grey’s Anatomy” zurückkehren. “Es ist wirklich hart, ein solches Ende zu schlagen. Das lässt so viele Wege offen, wie man mit Cristina in Kontakt bleiben kann”, fährt die Schauspielerin fort. “Ich als Künstlerin bin aber sehr froh, dass ich mich weiterentwickelt habe und mich jetzt in einer anderen Beziehung befinde. Wisst ihr, was ich meine? Ich bin total vernarrt in meinen Charakter und die Serie [‘Killing Eve’]. Das ist jetzt mein Fokus und meine Leidenschaft.” So schnell wird es also wohl kein Comeback von Cristina ins Grey Sloan Memorial geben. Wir geben die Hoffnung dennoch nicht auf…

Auch Ela hat es für's Studium vom Dorf in die Stadt verschlagen. Wenn sie nicht gerade mit dem Hund an der frischen Luft unterwegs ist, dann guckt sie für ihr Leben gerne Serien - und das querbeet durch sämtliche Genres. Für neue Serientipps ist sie immer offen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.