Grey's Anatomy

“Grey’s Anatomy” Staffel 12: Gibt es Hoffnung für April & Jackson?

By  | 

Eine weitere „Grey’s Anatomy“-Ehe scheint vor dem Aus zu stehen. Die Beziehung von April Kepner und Jackson Avery wackelt gehörig in der 12. Staffel. Nach dem Tod ihres gemeinsamen Kindes scheinen die beiden nicht mehr zueinanderzufinden. Nun spricht Schauspielerin Jesse Williams über die Zukunft von „Japril“ und ob es Hoffnung für sie gibt.

Die Augen vieler „Grey’s Anatomy“-Zuschauer leuchten, wenn das kleine Wörtchen „Japril“ fällt. Denn hinter dem eher seltsam klingenden Namen steckt eine richtige TV-Beziehung. „Japril“ steht für das Pärchen Jackson Avery (Jesse Williams) und April Kepner (Sarah Drew). Für viele Fans der Arzt-Serie eines der Traumpaare schlechthin. Doch nach der romantischen Hochzeit von Jackson und April, dauerte es nicht lange, bis der erste Schicksalsschlag ihre Beziehung auf die Probe stellte: Sie verloren ihr gemeinsames Kind kurz nach der Geburt. Eine Erfahrung, die nicht spurlos an ihnen vorübergegangen ist. April hat sich in die Arbeit gestützt und ist – gegen Jacksons Wunsch – in Kriegsgebiete gereist, um zu helfen. Bereits in der 11. Staffel hat er ihr gedroht, dass er sie verlassen werde, wenn sie wieder den Kittel schnappt und ins Ausland reist. Das hat April nicht abgehalten. Weiterlesen: „Grey’s Anatomy“ Staffel 12: Scheidungsdrama bei April & Jackson?

April und Jackson klammern sich an den Hoffnungsschimmer

Zurück in Amerika muss April feststellen, dass Jackson offensichtlich nicht mit leeren Drohungen um sich geschmissen hat. Die Ehe der beiden ist noch immer in Gefahr. Mittlerweile hat Jackson sogar seine Sachen gepackt und ist auf dem Sofa von Dr. Bailey (Chandra Wilson) eingezogen, nur um nicht in einer Wohnung mit April leben zu müssen. Jüngst hat er ihr sogar mit Scheidung gedroht. Etwas, gegen das sich April nach wie vor wehrt. Ähnlich wie die Fans, die nicht erleben wollen, wie eine weitere „Grey’s Anatomy“-Traumehe in die Brüche geht. Aber gibt es wirklich noch Hoffnung für Japril? Zumindest laut Schauspieler Jesse Williams dürfen wir weiterhin die Daumen drücken, dass die beiden Ärzte wieder zueinander finden. „Es gibt definitiv noch Hoffnung“, hat er versprochen und erzählt, so „People“, weiter: Die Achterbahnfahrt, die beide in ihrer Beziehung durchleben müssen, wird noch oft nach unten gehen, bevor der Kurs wieder nach oben zieht. Doch Hoffnung auf ein Liebescomeback ist da und sowohl April, als auch Jackson klammern sich selbst an diesen Hoffnungsschimmer.

Weitere interessante “Grey’s Anatomy”-News:
„Grey’s Anatomy“ Staffel 12: Erfolg auch ohne McDreamy
„Grey’s Anatomy“ Staffel 12: Shonda Rhimes packt aus!

Japril ~ Shut Up And Dance

Photo Credit:
Morgan @ Flickr
; CC BY 2.0

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.