Charmed

“Grey’s Anatomy”: Besuch von zwei “Charmed”-Stars

By  | 

Gibt es etwas eine “Charmed”-Convention im Grey-Sloan Memorial? Denn die Hexenschwestern kommen zu “Grey’s Anatomy”.

Sie retteten die Welt vor fiesen Monstern, Demonen und dem Teufel – nun müssen sie erneut über Leben und Tod entscheiden. Die “Charmed”-Schauspielerinnen, Alyssa Milano, die Phoebe, und Holly Marie Combs, die iher Schwester Piper, verkörperte, haben eine kleine Reunion bei “Grey’s Anatomy”. In der Folge, der 16. Staffel, die in den USA am 10. Oktober ausgestrahlt werden soll, stellen die Schauspielerinnen erneut Geschwister dar. Die beiden Frauen müssen, zwischen all unseren Lieblingsärzten, am Bett ihrer hirntoten Schwester stehen und eine Entscheidung treffen. Darf ihre geliebte Schwester in einem Krankenhausbett weiterleben oder sollen sie den Stecker ziehen und sie damit in “Grey’s Anatomy” sterben lassen?

“Charmed”-Comeback im “Grey’s Anatomy”-Krankenhaus?

Schon bei “Charmed”, mussten Alyssas und Hollys Figuren den Tod ihrer Schwester, Prue, ertragen. Wie werden sich die beiden entscheiden? Wer sich über das Comeback der ehemaligen “ABC”-Stars freut, wird gleich noch mehr strahlen, denn ABC plant eine ganz besondere Reihe: Unter dem Motto, “Cast From the Past”, hat die Produktionsfirma vor, mehrere Comebacks und Reunions diverser vergangener Shows, in ihre neuen Serien einzubauen. Neben der “Charmed”-”Grey’s Anatomy”- Kollaboration, soll auch ein “Blues Brothers” Comeback in “The Conners” stattfinden. Nachdem die ehemaligen Hexen schon nicht in dem Cast ihrer Neuverfilmung, der Serie “Charmed”, von 2018 mitwirken, schienen sie sich für eine ihrer gemeinsamen Lieblingsserien entschieden zu haben: “Grey’s Anatomy”. Doch das Wiedersehen von Alyssa Milano und Holly Marie Combs ist nicht das einzige “Charmed”-Throwback am Set der 16. Staffel “Grey’s Anatomy”: Auch die Drehbuchautoren, Krista Vernoff und Andy Reaser, schrieben anfang der 2000er für die magische Serie, haben sich nun aber Medizinischem verschrieben. Wir können es kaum noch erwarten, die Schwestern schon bald wieder vereint auf den Bildschirmen zu sehen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.