Gotham

“Gotham” Staffel 1: Erster Vorgeschmack auf den Joker?

By  | 

Holt tief Luft, denn gleich setzt die Schnappatmung ein: “Gotham” hat seinen Fans offensichtlich einen ersten Blick auf den Joker gewährt! In der jüngsten Folge der US-Serie lernten die Zuschauer einen jungen Kriminellen kennen, bei dem es sich womöglich um den berühmten und sehnsüchtig erwarteten Joker handelt. Oder steckt dahinter nur eine weitere Fan-Theorie?

Ist er es oder ist er es nicht? Diese Frage stellen sich alle Fans und Zuschauer der Fox-Serie „Gotham“, seit in Amerika die Folge „Blind Fortune Teller“ ausgestrahlt wurde. In dieser lernen wir einen jungen Mann kennen, Jerome, den viele der Zuschauer als Joker vermuten. Dieser ist spätestens seit den „Batman“-Verfilmungen einer der beliebtesten Bösewichte der DC-Welt. Doch ausgerechnet der Joker schien in der Serie übergangen worden zu sein und fehlte bisher. Fans machten ihrem Unmut Luft und forderten noch in Staffel 1 die Einführung des Jokers. Wurde dieser Wunsch jetzt tatsächlich umgesetzt?

Cameron Monaghan hatte in Staffel 1 Folge 16 seinen ersten Auftritt in „Gotham“ als Jerome. Den Wahnsinn mit dem Joker scheint er zumindest schon jetzt zu teilen. Und das Markenzeichen des Schurken: das irre Lachen, von dem uns der „Shameless“-Star bereits eine Kostprobe geschenkt hat. Auf Instagram teilte er zusätzlich Skizzen zu seiner Figur, die ebenfalls an den Joker erinnern. Produzent Bruce Heller hält sich jedoch weiterhin mit einer direkten Aussage zurück: „Es ist der Beginn der Geschichte, wie der Joker entstanden ist, woher er kam, wer er ist. Nun, das muss nicht zwingend bedeuten, dass Cameron Monaghan der Joker ist. Er könnte es sein.“ Sollte Jerome sich also nicht als Joker entpuppen, muss er zumindest auf andere Wege mit dem Bösewicht verbunden sein.

“Er hat uns eine Gänsehaut bereitet!”

Gegenüber “E!” schwärmte der Produzent über das Vorsprechen von Cameron Monaghan. Demnach hätte der junge Schauspieler der Rolle nicht nur etwas Eigenes verliehen, sondern auch Seiten präsentiert, “von all den anderen, großartigen Menschen, die diese bekannte Person und den Charakter gespielt haben”. Da denken wir doch sofort an Jack Nicholson und Heath Ledger, die dazu beigesteuert haben, dass der Joker längst ein Kult-Charakter ist. Gleich darauf rudert Heller aber wieder zurück und beteuert, dass er damit nicht bestätigt, dass Cameron “diesen Charakter” spielt. “Er hat es nur auf den Punkt getroffen und uns eine Gänsehaut im Vorsprechen bereitet. Er hat etwas getan, das sowohl bekannt, als auch seltsam war.”

In der nächsten Folge “The Red Hood” werden wir noch tiefer in Jeromes Geschichte eintauchen, womit wir hoffentlich bald eine Antwort auf die leidige Frage erhalten werden, ob er nun der Joker ist oder nicht. Der Titel der Episode wird vor allem Comic-Fans aufhorchen lassen – er bezieht sich auf einen wichtigen Part der Geschichte des Jokers. Heller hat aber bereits im Vorfeld gewarnt, dass gewisse Punkte der Comics nicht 1:1 übertragen werden. Dass wir eine andere “Red Hood”-Geschichte, als in den gezeichneten Geschichten kennenlernen, ist also nicht ausgeschlossen.

Bisher spricht alles dafür, dass wir in Cameron unseren „Gotham“-Joker gefunden haben! Was sagt ihr dazu? Ist er es oder steht er nur in Verbindung mit dem Joker?

Ab 2:10 zeigt uns Cameron Monaghan einen Charakter, der das Zeug zum Joker hat:

My sketches when I first read the script. #bts #Gotham

Ein von Cameron Monaghan (@cameronmonaghan) gepostetes Foto am

Good morning. Please don't forget to tune in to watch #Gotham tonight at 8pm on FOX.

Ein von Cameron Monaghan (@cameronmonaghan) gepostetes Foto am

http://queenstilinskis.tumblr.com/post/111359388351

http://wtfaboutart.tumblr.com/post/111338455986/have-we-seen-the-best-joker-ever

Foto: thechorompys @ Flickr; CC BY-ND 2.0

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

1 Comment

  1. Pingback: Warum „Gotham“ gegen „The Flash“ abstinkt! | SERIENFUCHS

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.