Neuigkeiten

“Good Girls” Staffel 3 bekommt mehr Episoden

By  | 

Hausfrauen, die einen Supermarkt ausrauben? Klingt wie ein schlechter Film, ist aber eine witzige Netflix-Serie: “Good Girls” geht in die dritte Runde.

Aus der Geldnot heraus beschließen die drei Hausfrauen, Beth (Christina Hendricks), Ruby (Retta) und Annie (Mae Whitman), einen Supermarkt zu überfallen. Doch obwohl sie mit dieser Straftat ungeschoren davonkommen, folgen weitere kriminelle Taten, um ihr Geheimnis zu schützen. In der zweiten Staffel haben die Muttis Blut geleckt: Sie wollen mehr Kohle. Daher beginnen sie damit, Drogen zu verkaufen und enden mit einer Leiche im Kofferraum. Wie wird es in der dritten Staffel weitergehen? Das werden wir wohl erst nächstes Jahr herausfinden, denn die Premiere ist für das Frühjahr 2020 auf NBC und Netflix angesetzt. Scheinbar ist aber einiges geplant, denn die 3. Staffel bekommt mehr Episoden als jede Staffel zuvor.

Mehr “Good Girls” in Staffel 3 als jemals zuvor

Der Cast der “Good Girls” bleibt glücklicherweise auch für die dritte Staffel bestehen. Auch wenn die Einschaltquoten nicht besonders gut sind, vertraut NBC auf die Serie, die sie in Kollaboration mit Netflix produzieren. Um ihre Wertschätzung und ihren Glauben an die Girls Ausdruck zu verleihen, hat NBC nun noch mal einige Folgen nachbestellt. Mit den 16 Episoden wird die dritte Staffel die, mit den meisten Folgen sein. Sollte die kommende Staffel der “Good Girls” aber dennoch scheitern, ist eine vierte Staffel sehr unwahrscheinlich. Doch nicht nur die Vorstadtmütter werden von NBC verlängert, auch “Will & Grace”, “Chicago Fire” und “Brooklyn Nine-Nine” bekommen eine neue Staffel. Ebenso wie “Law & Order: Special Victims Unit”, was – laut “wunschliste”  – den Rekord für die langlebigste US-Dramaserie bricht, denn die Ermittler starten dann in die 21. Staffel!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.