Game of Thrones

“Game of Thrones” Staffel 8: Wieso wir Daenerys’ Schicksal bereits kennen könnten

By  | 

Der Kampf um Königsmund hat begonnen. Doch wer sitzt am Ende auf dem Eisernen Thron? “Game of Thrones”-Fans zerbrechen sich den Kopf, wie die 8. Staffel enden könnte. Dabei sieht es ganz danach aus, als ob wir alle bereits wissen, wie die Geschichte von Daenerys Targaryen endet.

Vorsicht: Potenzielle Spoiler & Spoiler zu 8×04!

Das Finale der 8. Staffel “Game of Thrones” rückt näher. Der epische Abschluss der HBO-Serie ist zum Greifen nah. Fans bleiben nur noch zwei Episoden, bevor sie erfahren werden, wer auf dem Eisernen Thron landet und ob Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) ihr Vorhaben gelingt. Dabei sieht es fast danach aus, als ob wir die Antwort darauf längst kennen. In der 2. Staffel “Game of Thrones” wird Dany von einer Reihe von Visionen im Haus der Unsterblichen heimgesucht, die man – nach Daenerys’ Schicksalsschlägen in Episode 4 – mit ganz neuen Augen betrachten kann. Wir haben bereits berichtet, dass alles darauf hindeutet, dass Dany nun in die Fußstapfen ihres Vaters treten und zur Irren Königin werden könnte. Das scheint auch die Vision in Staffel 2 zu bestätigen.

Es war niemals Schnee

In einer Vision sehen wir Daenerys, die durch einen zerstörten Thronsaal in Königsmund läuft. Lange Zeit waren die “Game of Thrones”-Fans davon überzeugt, dass Schnee den Boden des Saals bedeckt und vom Himmel rieselt. Wieso wir das gesehen haben? Weil wir den Nachtkönig und die Weißen Wanderer und den damit verbundenen Winter als einzige Gefahr für Westeros betrachtet haben. Das waren sie lange Zeit auch, aber nach der 4. Episode wurden sie von einer neuen Bedrohung abgelöst, die wir sehr gut kennen: Daenerys. Wenn wir die Vision mit dem zerstörten Thronsaal mit dem Wissen der letzten Episode noch einmal genauer betrachten, könnte es gut möglich sein, dass es kein Schnee ist. Der Thronsaal ist zerstört, weil er von einem Feuer zerstört wurde und Asche bedeckt den Boden. Die Vision könnte Königsmund nach dem Angriff von Daenerys zeigen. Wenn sie das Herzstück der Hauptstadt tatsächlich in Schutt und Asche legen sollte, steht damit auch fest, dass Daenerys unzählige unschuldige Bürgern getötet hat, die im Roten Bergfried Schutz gesucht haben – womit der Plan von Cersei aufgegangen ist, die nicht ohne Grund ihre Tore geöffnet hat.

Photo Credit: HBO

Kein Kontakt mit dem Thron

Die Vision endet nicht mit einem zerstörten Thronsaal. Wir sehen, wie Daenerys auf den Eisernen Thron zumarschiert. Ihr ganzes Leben lang hat sie darum gekämpft, darauf Platz zu nehmen und über Westeros zu regieren. In der Vision ist sie alleine im Saal und der Eiserne Thron liegt vor ihr, aber sie nimmt nicht darauf Platz. Bevor sie ihn auch nur flüchtig berührt, wendet sie sich von ihm ab, weil eine andere Sache ihre Aufmerksamkeit auf sich zieht. Hat die Vision damit verraten, dass Daenerys zwar Königsmund in weiten Teilen mit der Hilfe von ihrem Drachen Drogon zerstört, aber es ihr nicht gelingen wird, als neue Königin über das Land zu regieren und der Eiserne Thron ihr niemals gehören wird?

Emotionale Reunion

Daenerys wendet sich in der Vision aus der 2. Staffel “Game of Thrones” vom Eisernen Thron ab und begibt sich jenseits der Mauer, wo sie auf den verstorbenen Khal Drogo und ihren Sohn trifft, den sie nie zur Welt bringen durfte. Es ist ein emotionales Wiedersehen, das selbst bei Dany die Frage aufwirft, ob sie tot ist und es nur noch nicht weiß. Dieser Moment in der Vision könnte so gedeutet werden, dass Daenerys im Kampf um den Eisernen Thron stirbt und im Jenseits mit ihrer großen Liebe wiedervereint wird. Antworten erhalten wir wohl erst in der nächsten Episode, wenn wir sehen, ob Daenerys’ Angriff auf die Hauptstadt erfolgreich ist. Was haltet ihr von dieser Theorie, dass Daenerys’ Schicksal schon in Staffel 2 verraten wurde?

Die neuen Folgen “Game of Thrones” stehen immer ab Montag auf Sky zur Verfügung.

YouTube-Video: Daenerys’ Visionen in Staffel 2

Game Of Thrones – Daenerys Vision Scene

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.