Game of Thrones

“Game of Thrones” Staffel 8: Diese Panne wurde nicht aus dem Finale geschnitten

By  | 

Ein witziger Moment aus dem Finale der 8. Staffel “Game of Thrones” stand so nie im Drehbuch, wie Schauspieler Toby Osmond in einem Interview verraten hat. Weil die kleine Panne perfekt zur Situation und dem Charakter passte, entschied man sich, sie nicht zu schneiden.

Dieses Mal geht es nicht um Wasserflaschen oder Kaffeebecher. Einer der witzigsten Szenen im sonst eher düsteren Finale von “Game of Thrones” war eine tatsächliche Panne, wie Schauspieler Toby Osmond enthüllt hat. Er spricht von einem Augenblick in jener Szene, in der die obersten Männer und Frauen der Sieben Königslande außerhalb von Königsmund zusammenkommen, um über die Zukunft von Westeros zu sprechen. Darüber, wer der neue König oder die neue Königin wird. Edmure Tully (Tobias Menzies, “Outlander”) – der sich zuletzt rar machte – stellt sich selbst (sehr aufopferungsvoll) als König zur Verfügung.

Panne in wichtiger Sitzung

Sansa unterbricht ihren Onkel bei seiner kleinen Rede und fordert ihn dazu auf, sich zu setzen, um sich selbst und die ganzen Familie nicht noch mehr vor dem Rat zu blamieren. Edmure will sich wütend umdrehen und zurück zu seinem Platz gehen, aber sein Schwert ist ihm im Weg und sorgt dafür, dass selbst sein Abgang unangenehm und peinlich wird. Da kann sich selbst der Rat in solch einer ernsten Situation das Lachen nicht verkneifen. Toby Osmond, der eines der Ratsmitglieder verkörperte, verriet gegenüber “Yahoo Movies UK”, dass diese Szene so nicht geplant war: “Der Moment, wo Tobias Menzies mit seinem Schwert gegen die Markisenstange knallt, war eine Panne.” Doch Menzies ließ sich davon nicht aus der Fassung bringen.

Lob für Tobias Menzies

Osmond äußert sich im Interview sehr lobend über Co-Star Tobias Menzies. Während andere Darsteller sofort aus ihrer Rolle gefahren wären, machte der 45-Jährige den kleinen Ausrutscher als Teil der Szene und seines Charakters. “Das ist das Kennzeichen eines guten Schauspielerin, wenn [die Panne] deinen Charakter mehr wie einen Idioten darstellen lässt und du dir aber sagst: ‘So ist der Charakter einfach, also ergreife ich die Gelegenheit.'” Das Team von “Game of Thrones” scheint es ähnlich gesehen zu haben und behielt die Szene mit der kleinen Panne für das Finale der 8. Staffel, statt sie zu verwerfen und neu aufzunehmen.

Die 8. Staffel “Game of Thrones” steht auf Sky zur Verfügung.

Edmure Tullys Panne im Finale

via GIPHY

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

1 Comment

  1. Werner

    31. Mai 2019, 7:48 at 7:48

    Wir haben ihn nicht bei der roten Hochzeit das letzte mal gesehen. Bei der Belagerung der Lennisters von Schnellwasser war er als Geisel auch dabei.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.