Game of Thrones

“Game of Thrones” Staffel 8: Die Pläne des Nachtkönigs wurden enthüllt

By  | 

Was ist das große Ziel des Nachtkönigs in der 8. Staffel “Game of Thrones”? Schauspieler Vladimir Furdik liefert in einem neuen Interview eine erste vage Antwort, ohne zu viel zum Finale zu verraten.

Die Mauer ist bezwungen und Westeros seinem Untergang geweiht. Nur der Norden stellt sich dem Nachtkönig weiterhin in den Weg und will ihn daran hindern, das Land mit Tod heimzusuchen. Jon Snow (Kit Harington) und Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) führen die Armee gegen die übernatürliche Bedrohung an. Wie die Schlacht zwischen Gut und Böse ausgehen wird, erfahren die Zuschauer in wenigen Wochen. In der Nacht von 14. auf 15. April 2019 startet die finale Staffel “Game of Thrones” in Deutschland. Doch die Fans wollen nicht nur wissen, wie der Kampf enden wird, sondern vor allem auch, welche Ziele der Nachtkönig überhaupt verfolgt.

Seltenes Interview

In den vergangenen Staffeln von “Game of Thrones” haben wir nur wenige Informationen zu dem Mann erfahren, der die Weißen Wanderer und die Wiedergänger anführt. Zahlreiche Fans stellen sich kurz vor dem Ende eine Frage: Was will er überhaupt? Möchte er Westeros erobern und sein Territorium ausweiten? Will er – wie alle anderen auch – auf den Eisernen Thron? Was hat ihn plötzlich dazu bewegt, die Mauer nach all den Jahren und Jahrzehnten zu zerstören und plötzlich Kurs auf den Rest von Westeros zu nehmen? Die konkrete Antwort darauf erhalten wir vermutlich erst im April. Einen ersten Hinweis gibt es aber schon jetzt. Schauspieler Vladimir Furdik, der den Nachtkönig seit Staffel 6 verkörpert, gibt nur selten Interviews, hat sich aber jetzt gegenüber “Entertainment Weekly” geöffnet.

Ziel vor Augen

Das US-Magazin hat die Chance ergriffen und Furdik die Frage gestellt, die viele Fans seit Jahren beschäftigt. Seine Antwort: “Jemand hat ihn zum Nachtkönig gemacht. Niemand weiß, wer er zuvor war – ein Soldat oder Mitglied des Adels. Er wollte nie der Nachtkönig sein. Ich denke, er sinnt auf Rache. Jeder hat in dieser Geschichte zwei Seiten – eine schlechte und eine gute Seite. Der Nachtkönig hat nur eine Seite, eine schlechte Seite.” Keine Angst, das war nicht alles, was Furdik zu den Motivationen des Nachtkönigs gesagt hat. Auf die Frage, was wir in Staffel 8 von dem Bösewicht erwarten dürfen, verriet Furdik: “Die Leute werden sehen, dass er ein Ziel hat, das er töten will und ihr werdet herausfinden, wer das ist.”

Jon Snow & der Nachtkönig

Das klingt ganz danach, als ob der Nachtkönig nicht nur die Mauer überwunden hat, um allgemeines Elend über Westeros zu bringen, sondern eine bestimmte Person zu töten. Nur wen? Jon Snow, weil er dem Tod getrotzt hat? Daenerys, weil sie mit ihren Drachen das Gleichgewicht in der Welt stört? Bran, der mit seiner Gabe die Vergangenheit verändern kann? Furdik verspricht den Fans in jedem Fall, dass sie ein ähnlich “starker Moment” zwischen Jon und dem Nachtkönig erwartet, wie einst in der Episode “Hartheim” (Staffel 5 Episode 8). Damals entkam Jon nur knapp seinem Tod und konnte mit einem Boot fliehen, während der Nachtkönig zurückblieb, Jon beobachtete und herausfordernd die Arme ausbreitete. Hoffentlich ist das kein Indiz dafür, dass Jon das Ziel des Nachtkönigs ist … Was glaubt ihr, welchen Charakter der Anführer der Weißen Wanderer ins Visier genommen hat?

“Game of Thrones” Staffel 8 startet in der Nacht von 14. auf den 15. April 2019 auf Sky, parallel zur US-Premiere auf HBO.

Photo Credit: © 2019 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.