Game of Thrones

„Game of Thrones“ Staffel 7: Wie geht es für Theon Greyjoy weiter?

By  | 

Euron Greyjoy setzt zum Siegeszug in der 7. Staffel „Game of Thrones“ an. Weniger gut sieht es für seine Nichte und seinen Neffen aus. Yara befindet sich weiterhin in seiner Gewalt. Die Lage erscheint aussichtslos. Doch was plant das Schicksal für Theon Greyjoy?

Das Leben von Theon Greyjoy (Alfie Allen) gleicht einer wahren Achterbahnfahrt. Kaum ein anderer Charakter hat in den letzten Jahren eine derartig krasse Veränderung durchgemacht, wie er. Die Erinnerungen an die Zeit, in der Theon noch selbstbewusst Winterfell eingenommen hat, scheinen längst zu verblassen. Wachgerüttelt hat sie Jon Snow (Kit Harington) in der letzten Episode, nachdem er zum ersten Mal wieder auf seinen alten Freund trifft. Jon hat den Verrat an Haus Stark nicht vergessen. Und obwohl die Stimmung zwischen den beiden gerade mehr als angespannt ist, könnte dieses Wiedersehen entscheidend für Theons Schicksal sein.

Die Greyjoys haben keinen Nutzen mehr

Obwohl er plant, seine Schwester aus den Fängen von Euron Greyjoy zu retten, vermuten einige Fans, dass es Theon in den Norden zieht – an der Seite von Jon. Denn wenn wir ehrlich sind: ein Rettungs-Manöver scheint mehr als unrealistisch. Es bleiben insgesamt nur noch neun Episoden „Game of Thrones“, bevor George R. R. Martins Epos ein Ende nimmt. Daenerys (Emilia Clarke) hat zuletzt nicht nur Verbündete verloren, sondern auch einen Teil ihrer Flotte. Wie hoch stehen da Theons Chancen, dass sie ihm die restlichen Schiffe übergibt, damit er seine Schwester retten kann? Daenerys hat keinen Nutzen mehr für die beiden Greyjoy-Geschwister. Yara schätzte und brauchte sie wegen ihrer Schiffe. Die sind nun zum Großteil weg. Yara ist für Daenerys keine Hilfe mehr.

“Game of Thrones” Staffel 7: Wie findet Daenerys die Wahrheit über Jon Snow heraus? (Theorie)

Kein Platz für Theon

Vermutlich wird Yara Greyjoy in einer der nächsten Episoden – ähnlich wie Ellaria Sand – von ihrem Onkel auf grausame Art ermordet. Und Theon? Ihn könnte es nach Norden verschlagen. Nachdem er nun davon ausgehen muss, dass er seine Schwester verloren hat, bleiben ihm nicht mehr viele Menschen, bei denen er einen Platz hat. Was die Eisenmänner von ihm halten, zeigte sich bereits in der vorletzten Folge, als sie ihn aus dem Wasser retteten und wie ein lästiges Stück Treibholz einfach alleine zurückließen. Das Volk der Eiseninseln stand hinter Yara, Theon ist ihnen egal. Nur für Jon Snow könnte er jetzt noch einen Nutzen haben.

„Game of Thrones“ Staffel 7: Treibt ein Geist sein Unwesen auf Winterfell? (Folge 4)

Eine kleine Gruppe mutiger Männer

Jon wird sich in Kürze den Weißen Wanderern und dem Nachtkönig stellen müssen. Immerhin bleiben uns in der 7. Staffel „Game of Thrones“ nur noch zwei Episoden und der Trailer zeigte eine Schlacht im eisigen Norden, in der sich Jon mit einer kleinen Gruppe Männern dem Feind in den Weg stellen. Es ist unwahrscheinlich, dass Jon die Zeit bleibt, in seine Heimat zu reisen, um Unterstützung zu suchen. Er wird die Männer nehmen müssen, die im Hier und Jetzt dazu bereit sein werden, sich ihm anzuschließen. Dazu gehören – das hat der Trailer gezeigt – Mitglieder aus der Bruderschaft ohne Banner … und auch Theon?

Eine letzte, gute Tat

Es könnte Theon Greyjoys letzter Versuch sein, das Vertrauen von Jon zurückzugewinnen. Sollte Theon sich wirklich Jons Gruppe anschließen, um sich gemeinsam den Weißen Wanderern anzuschließen, sagt mir mein Bauchgefühl, dass er die Schlacht nicht überleben wird. Er hat bereits seine Schwester im Stich gelassen und die Flucht ergriffen. Was wäre ein besseres Ende für Theon Greyjoy, als dieses Mal mit und für Jon Snow zu kämpfen und für ihn zu sterben? Wir dürfen uns überraschen lassen, was die nächsten Episoden von „Game of Thrones“ für uns bereithalten. Was glaubt ihr, wie es für Theon weitergehen könnte?

Die neuen Folgen „Game of Thrones“ werden jeden Montag um 20.15 Uhr auf Sky Atlantic ausgestrahlt. Zusätzlich steht die neue Folge am Montag früh auf Sky Go und Sky Ticket zur Verfügung.

Wiedersehen von Theon und Jon


Photo Credit: Macall B. Polay/HBO
Julia Schmid

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.