Game of Thrones

“Game of Thrones” Staffel 6: Welche zwei Charaktere tötet Ramsay Bolton? (SPOILER)

By  | 

In der 6. Staffel „Game of Thrones“ steht uns eine große Schlacht bevor. Immer mehr Details von den Dreharbeiten finden ihren Weg zu den Fans. Intern spricht man bereits vom „Kampf der Bastarde“, wenn sich Jon Snow und Ramsay Bolton gegenübertreten. Zwei Charaktere werden diesen Kampf definitiv nicht überleben. Aber wen führt Ramsay am Andreaskreuz in die Schlacht?

Vorsicht: Dieser Artikel enthält Spoiler und Spekulationen zu den neuen Episoden von „Game of Thrones“! Kaum wird bekannt, dass sich der Start der 6. Staffel womöglich um ein paar Wochen verschieben wird, tauchen mehr News auf, die das Warten unmöglich machen. In Nordirland dreht die Crew gerade eine große Schlacht, die voraussichtlich in der 9. Episode der nächsten Season zu sehen sein wird und somit den Höhepunkt von Staffel 6 darstellen wird. Alleine das verspricht uns schon eine spannende Schlacht. Am Set wird diese nur noch als „Kampf der Bastarde“ genannt, weil sich Jon Snow (Kit Harington) und Ramsay Bolton (Iwan Rheon) auf dem Schlachtfeld gegenübertreten werden. Der Kampf um den Norden hat begonnen. Mittlerweile wurde sogar Sophie Turner, die Sansa Stark spielt, vor Ort gesehen. Das heizt die Gerüchte umso mehr ein. Entweder konnte sie im Finale tatsächlich mit Theon Greyjoy (Alfie Allen) fliehen und ist auf Jons Armee gestoßen. Oder Ramsay vereitelte ihren Fluchtversuch und bringt sie als seine Geisel ins Spiel, um Jon unter Druck zu setzen.

Was passiert mit Sansa und Theon?

Vor allem eine Information beschäftigt die Fans: Augenzeugen haben berichtet, dass Ramsay Bolton während der Schlacht zwei Andreaskreuze mit daran kopfüber aufgehängten Personen präsentiert. Die Toten sollen aber keinesfalls Unbekannte sein, sondern bekannte Charaktere von „Game of Thrones“, so die Augenzeugen. Genauere Details gibt es dazu jedoch nicht. Welche Figuren sind Ramsay zum Opfer gefallen? Im ersten Moment liegt die Vermutung nahe, dass es Sansa und Theon sind. Zum Glück gibt es schon erste Berichte, laut denen Theon seine Familie wiedersieht (und Euron Greyjoy ins Spiel bringt), was ein Überleben vorerst zu bestätigen scheint. Und irgendwie wollen wir nicht hoffen, dass HBO ein weiteres Mitglied der Starks tötet – zumindest nicht Sansa. Denn es gibt auch erste Spekulationen, laut denen Rickon Stark (Art Parkinson) durch die Hand von Ramsay stirbt. Seit ein paar Monaten ist bekannt, dass der jüngste Stark-Spross, der in Staffel 3 mit Osha das Weite suchte, in der 6. Staffel sein Comeback feiert.

Rickon kommt zurück

Doch ob diese Rückkehr von Dauer sein wird? Die „Game of Thrones“-Fans dichten ihm zumindest kein allzu langes Leben an. Einige vermuten, dass Osha und Rickon die zwei Charaktere sind, die Ramsay vorführt. Andere vertreten eher die Meinung, dass Rickon gemeinsam mit Jon Snow in die Schlacht zieht, aber eines der vielen Opfer des grausamen Zusammentreffens sein wird. Seit der Aussage der Augenzeugen, bewegen sich die Spekulationen über die Toten am Andreaskreuz in verschiedene Richtungen. Wenn man bedenkt, wie wahnsinnig Ramsay ist, ist es nicht unwahrscheinlich, dass er sich am Ende sogar gegen die schwangere Walda Bolton und seinen Vater gewandt hat, um Herr von Haus Bolton zu werden. Wir sind gespannt auf eure Gedanken zu dem spannenden Thema. Was denkt ihr – welche bekannten Charaktere könnten am Andreaskreuz hängen?

P.S. Rickon Stark, besser gesagt Art Parkinson, ist groß geworden!

Photo Credit: Screenshot Youtube/HBO

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

7 Comments

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.