Game of Thrones

“Game of Thrones” Staffel 5 Finale: Was verrät “Mother’s Mercy”?

By  | 

Nun steht es fest: Die 10. Episode von “Game of Thrones” Staffel 5 wird den Titel “Mother’s Mercy” tragen. Das sorgt für neue Diskussionen unter den Fans. Und der leisen Hoffnung, dass ein Plot aus George R. R. Martins Büchern doch den Weg in die HBO-Serie findet.

Bis zuletzt wurde ein Geheimnis darum gemacht, welchen Titel das „Game of Thrones“-Finale der 5. Staffel trägt. Jetzt haben wir endlich die Antwort: „Mother’s Mercy“ heißt der Abschluss der aktuellen Season. Und genau dieser Titel hat Schuld daran, dass plötzlich wieder die Stimmen der Buchleser in der Fangemeinde laut werden. Denn „Mother’s Mercy“ lässt viele von ihnen hoffen, dass eine Storyline aus George R. R. Martins Romanen womöglich doch nicht vollständig übergangen wird. (Vorsicht: Spoiler!) Zur Aufklärung: In den Büchern überlebt Catelyn Stark wie durch ein Wunder die grausame Red Wedding, bei der ihr Sohn Robb Stark getötet wurde. Viel mehr ein Zombie ohne Gefühle, hat sie nur noch ein einziges Ziel: Rache.

Tritt Sansa in Catelyns Fußstapfen?

Eiskalt und ohne Erbarmen lässt sie alle Menschen töten, die im Zusammenhang mit den Freys, Boltons oder Lannistern stehen. Bereits nach dem Finale der 3. Staffel wurde publik, dass Lady Stoneheart keinen Platz in der HBO-Produktion finden werde. Aber wird ihre Storyline vielleicht mit der eines anderen Charakters verwoben? Auch wenn es mehr als unwahrscheinlich scheint, dass wir im Finale der 5. Staffel auf Catelyn Stark treffen, könnte ihre Tochter Sansa Stark in die Fußstapfen ihrer Mutter treten und ihren Wunsch nach Rache umsetzen. (Mehr lesen: Wird Sansa Stark die neue Lady Stoneheart?) Der Titel „Mother’s Mercy“ wird womöglich eher auf Cersei Lannister hinweisen, die – nach ihrer Inhaftierung – in einer der nächsten Episoden noch vollkommen nackt und mit rasiertem Kopf öffentlich durch King’s Landing laufen muss.

Beitrags-Bild: Wicker Furniture @ Flickr; CC BY 2.0

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.