Game of Thrones

“Game of Thrones”: Diese Szene brachte Maisie Williams zum Weinen

By  | 

Die HBO-Serie „Game of Thrones“ hat es in den letzten Jahren geschafft, uns mehr als einmal zu Tränen gerührt. Selbst die Darsteller mussten zu den Taschentüchern greifen. Maisie Williams, die Arya Stark verkörpert, gibt jetzt ganz offen zu, dass eine bestimmte Szene sie zu Tränen gerührt hat.

Selbst hartgesottene Fans werden bei „Game of Thrones“ das ein oder andere Mal schon mit feuchten Augen vor dem Fernseher gesessen sein. Kein Wunder, wenn man bedenkt, von wie vielen Charakteren wir uns mittlerweile trennen mussten. Und bei denen handelte es sich keinesfalls um nebensächliche, kleine Figuren, sondern um Hauptcharaktere, an denen unser Herz hing. Selbst die Schauspieler der epischen HBO-Serie lässt das Geschehen in der Geschichte nicht kalt. Maisie Williams, die seit der ersten Folge als Arya Stark vor der Kamera steht, gab jetzt in einer kleinen Fragerunde mit Fans zu, dass auch bei ihr schon die Tränen flossen. Eine ganz bestimmte Szene hat sie schwer berührt.

Dieser Tod rührte sie zu Tränen

Maisie Williams hat nun ihren eigenen Youtube-Channel und wird ihre Fans nun dort mit kleinen Videos und lustigen Sketchen versorgen. Gleich zum Start gab es ein Videos, in dem sich die 18-Jährige Fragen ihrer Fans stellt, die natürlich hauptsächlich aus dem „Game of Thrones“-Fandom kommen. Dabei kam schließlich die Frage auf, welche Szene ihr in den letzten Staffeln der US-Serie besonders nahe ging. Besonders überraschend: es war nicht der Tod von ihrem TV-Vater Ned Stark (Sean Bean), der sie hart getroffen hat, sondern der von Ygritte (Leslie Rose), die in den Armen von Jon Snow (Kit Harington) starb. Erzählt uns in den Kommentaren, welche „Game of Thrones“-Szene euch zu Tränen gerührt hat!

Maisies Q&A-Video:

WELCOME TO MY CHANNEL - Maisie Williams

Ygrittes Tod in “Game of Thrones”:

Death of Ygritte - Game of Thrones 4x09 - Full HD

Beitrags-Bild: Dave Parker @ Flickr; CC BY-SA 2.0

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.