Friends

“Friends”-Reunion: Starttermin schon wieder verschoben

By  | 

Die “Friends”-Reunion gleicht einer Odyssee. Nun wurde der Starttermin erneut verschoben, aus diesem Grund.
Erst kürzlich plauderte “Friends”-Star David Schwimmer in der Late Night Talkshow von Jimmy Fallon etwas aus den Nähkästchen. Der Schauspieler sprach darüber, wie er zu der Sitcom überhaupt kam und wie es mit der Reunion steht. Denn schon seit letzten Jahr, als “Friends” Geburtstag feierte, waren die Fans wild auf eine Reunion. Schließlich wurde sie Ende des Jahres bestätigt. Eine Zeit lang war nicht ganz klar, wie die “Friends”-Reunion aussehen sollte: Würden Rachel (Jennifer Aniston), Monica (Courtney Cox), Phoebe (Lisa Kudrow), Ross (David Schwimmer), Chandler (Matthew Perry) und Joey (Matt LeBlanc) eine Fortsetzung drehen? Würden sie einen Table Read der Pilotepisode halten, wie es derzeit viele Serienstars tun?

Wann und wo startet die “Friends”-Reunion?

Anfang dieses Jahres gaben die Stars von “Friends” bekannt, dass die Reunion ungescriptet sein solle. Die Idee dafür war, dass die Schauspieler, Autoren und Schöpfer der Sitcom gemütlich im Central Perks treffen und über ihre geliebte Serie sprechen. Ursprünglich sollten die Dreharbeiten mittlerweile schon abgeschlossen sein, doch das Coronavirus kam den Dreharbeiten in die Quere. In seinem Interview mit Jimmy Fallon enthüllte David Schwimmer nun, dass der neue Starttermin der Dreharbeiten schon Mitte August angesetzt war. Es gibt allerdings noch einen Haken, wie der Ross-Darsteller verrät: “Aber ganz ehrlich, wir warten noch ein paar Wochen und wägen dann ab, ob es wirklich sicher ist. Sollte das nicht der Fall sein, warten wir bis es soweit ist”. Das bedeutet, dass sich der Start auf HBOs Streamingdienst, HBO Max noch weiter als Herbst ziehen könnte.

David Schwimmer Picks a Side on Friends’ “We Were on a Break” Debate

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.