Fear the Walking Dead

„Fear the Walking Dead“ versteckte Abraham/Eugene-Easter-Egg im Midseason Finale

By  | 

„Fear the Walking Dead und „The Walking Dead“ rücken immer näher. Nachdem bereits ein „TWD“-Charakter in die Companion-Serie wechselte, haben Fans nun ein kleines Easter Egg im Midseason Finale von „FTWD“ entdeckt, das Erinnerungen an alte Staffeln weckt.

Noch vor ein, zwei Jahren dementierte AMC jegliche Spekulationen, dass „The Walking Dead“ und „Fear the Walking Dead“ sich eines Tages kreuzen könnten. Dann kam der plötzliche Umschwung. In der 4. Staffel „FTWD“ wurde nicht nur „TWD“-Morgan (Lennie James) zu einem festen Cast-Mitglied der kleinen Schwester. In der ersten Episode der aktuellen Staffel hatten sogar Rick (Andrew Lincoln), Carol (Melissa McBride) und Jesus (Tom Payne) einen kurzen Gastauftritt. Nun folgt schon der nächste kleine Wink in die Richtung der Original-Serie. Im Midseason Finale von „Fear the Walking Dead“ Staffel 4 entdeckten aufmerksame Fans ein kleines Easter Egg, das alte Erinnerungen weckt.

Althea traf bereits auf Abraham und Eugene

Althea (Maggie Grace) interviewt die Überlebenden, die ihr begegnen, gerne und nimmt ihre Geschichten auf. Und es sieht ganz danach aus, dass Althea irgendwann auch Abraham (Michael Cudlitz) und Eugene (Josh McDermitt) begegnet ist. Unter den Aufnahmen, auf die wir in Episode 8 einen kurzen Blick werfen können, befindet sich zumindest ein Band mit der Aufschrift „Abe/Doctor“. Abraham hat einst Eugene entdeckt und ihn gerettet. Weil Eugene erkannt hat, dass er ohne die Hilfe des rothaarigen Soldaten nicht überleben könnte, gaukelte er ihm vor, ein Wissenschaftler zu sein, der weiß, was die Zombieapokalpyse ausgelöst hat. Abraham und Rosita haben ihn aus diesem Grund begleitet und beschützt und sollten ihn nach Washington bringen, wo er an einem Heilmittel forschen könnte.

Eugenes kleines Lügenmärchen

Im späteren Verlauf der Geschichte gesteht Eugene irgendwann selbst, dass er sich die Wissenschaftler-Geschichte nur ausgedacht hat, damit Abraham bei ihm bleibt und ihn gegen die Untoten beschützt. Zu dem Zeitpunkt, als Althea mit den beiden gesprochen hat, dürfte Eugenes Geheimnis wohl noch nicht an die Oberfläche geraten sein, weswegen sie ihn auch einfach mit „Doctor“ auf dem Band verewigt hat. Vielleicht darf Morgan ja eines Tages einen Blick darauf werfen und kann Althea ein kleines Update zu Eugene liefern. Einen Screenshot von den Bändern könnt ihr unter anderem bei „Skybound.com“ sehen.

Kleiner Wink Richtung „TWD“

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

1 Comment

  1. vanillito

    13. Juni 2018, 16:22 at 16:22

    Ich verfolge FTWD momentan zwar nicht, könnte mir aber dennoch vorstellen, dass man angesichts des aktuellen TWD-Verfalls nun versucht, das Spin-Off zu stärken, indem man Aspekte der Hauptserie übernimmt, die auch dort schön gut bis sehr gut funktioniert haben.
    Ich brauche kein Crossover, aber wenn sich das so viele wünschen ist es doch auch okay, wenn dem nachgegeben wird.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.