Fear the Walking Dead

„Fear the Walking Dead“ Staffel 4: Die Ankunft von „TWD“-Morgan

By  | 

„The Walking Dead“-Charakter Morgan ist in der Companion-Serie „Fear the Walking Dead“ angekommen. Erste Fotos zeigen seinen Kampf ums Überleben.

Mit Spannung erwarten Fans das erste Crossover zwischen „Fear the Walking Dead“ und „The Walking Dead“. In der 4. Staffel von „FTWD“ sehen wir erstmals einen Charakter aus der Welt von „TWD“: Morgan Jones (Lennie James). Nachdem wir vor wenigen Wochen einen Vorgeschmack auf die Dreharbeiten erhalten haben – Lennie wurde wärmstens vom „FTWD“-Cast empfangen – gibt es jetzt bereits die ersten Promo-Bilder, die Morgan in seinem neuen Umfeld zeigen. Showrunner Andrew Chambliss verrät, dass Morgan seine Reise, die er damals in der 1. Episode von „The Walking Dead“ begonnen hat, in „Fear the Walking Dead“ fortsetzen wird.

Morgan wird gejagt

Das Highlight wird ohne Frage das erste Aufeinandertreffen von Morgan mit einem Charakter aus „Fear the Walking Dead“ sein. Chambliss: „Sie werden ihn verändern. Und gleichzeitig wird er sie verändern.“ Die zwei neuen Fotos zeigen Morgan mit seinem Aikido Jo – so wird der Stock genannt – einmal wie er eine verlassene Stadt durchforstet und auf einer anderen Aufnahme, wie er sich mit gehetztem Gesichtsausdruck hinter einem Truck versteckt. Wir sehen jedoch nicht, vor wem er sich versteckt. Sind es Madison, Nick & Co oder Beißer, die auf der Suche nach neuen Opfern sind? Die Antwort dürfte es in den nächsten Monaten geben, wenn „Fear the Walking Dead“ Staffel 4 auf Amazon Prime Video startet. Ein genauer Starttermin steht aktuell noch nicht fest.

“City of Bones”-Star Kevin Zegers kommt zu “Fear the Walking Dead” Staffel 4

Die ersten Fotos von „FTWD“ Staffel 4

https://thewalkingdead-hq.tumblr.com/post/169561746375/exclusive-first-crossover-photos-of-morgan-on-fear

Vom Land in die Stadt: Geboren in einer kleinen Stadt im Bayerischen Wald, hat es Julia dank des Studiums der Sozialwissenschaften nach Augsburg verschlagen. Seitdem lernt sie leidenschaftlich gerne neue Serien kennen und sucht sich immer die tragischsten OTPs aus.

1 Comment

  1. Veit Schagow

    11. Januar 2018, 19:52 at 19:52

    Sicher haben die Storyschreiber sich etwas einfallen lassen, um diese Begegnung zu begründen. Aber Morgan wohnte in der Nähe von Rick Grimes beim Ausbruch der Seuche, und es ist für mich nicht plausibel, wieso er über 2200 Meilen (einfache Strecke) von Atlanta in den Großraum LA (wo Fear the Walking Dead im wesentlichen spielt) wohl auch überwiegend zu Fuß – zurücklegen sollte. Und das auch noch überlebte. Dieses Szenario halte ich schlicht für unrealistisch, wenn ich mal ausblende, dass es ja ohnehin eine Dystopie ist.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.